Wer hätte das von Tim Raue (44) gedacht! Am vergangenen Sonntag erzählte der Sternekoch in der Sendung Kitchen Impossible von der Zeit vor seinem glamourösen High-Society-Leben. Tim Mälzer (48), Raues Herausforderer im hitzigen Duell der Spitzenköche, schien an der Erzählung seines Gegenübers allerdings seine Zweifel zu haben und runzelte im Gespräch immer mal wieder die Stirn. Ob die Zweifel an Raues Bad-Boy-Image berechtigt sind?

In der "Kitchen Impossible"-Folge streifte Raue durch die Straßen Berlins und erzählte: "Ich bin halt ein Straßenjunge und dafür habe ich mich nie geschämt." Zwar habe er sich in seiner Vergangenheit so einige Sachen geleistet, sich danach aber entschuldigt und so sein Gewissen bereinigt. "Ich habe aus etwas sehr Gewalttätigem, Rohem, Bösem diese Kraft und Energie genommen, um daraus etwas sehr Schönes zu machen – nämlich zu kochen für andere Menschen", beendete der 44-Jährige seine Aussage.

Ob Raues Vergangenheit wirklich so krass war? Fakt ist, dass er bereits 2006 in einem Interview mit B.Z. Ähnliches berichtet hatte. "Selbstverständlich hab ich auch Drogen genommen. Zwischen 14 und 16 haben wir alles probiert. [...] Aber ich habe schnell gemerkt, dass das nichts für mich war", hatte der Sternekoch damals offenbart.

Tim Mälzer in Hamburg im November 2018Ot,Ibrahim
Tim Mälzer in Hamburg im November 2018
Tim Raue im August 2017Instagram / restauranttimraue
Tim Raue im August 2017
Tim Raue und Tim MälzerTVNOW / Bernd-Michael Maurer
Tim Raue und Tim Mälzer
Denkt ihr, dass Raues Geschichte wahr ist?609 Stimmen
482
Ja, die Geschichte ist bestimmt wahr.
127
Nein – ich glaube, die Geschichte ist übertrieben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de