Hat mal wieder eine Kardashian zu viel retuschiert? Schon lange wird gemunkelt, dass Kourtney Kardashian (39) ihrer Schönheit gerne mal ein wenig nachhilft – und zwar nicht nur mit Make-up, sondern angeblich auch mit OPs. Dennoch scheint es für ihre Fans immer noch ein krasseres No-Go zu geben. Denn der Aufschrei war groß, als Kourtney im Netz ein Bild postete, auf dem sie in der Badewanne liegt. Ihre Follower waren sich einig: Da ist bei der Nachbearbeitung ziemlich viel schiefgelaufen!

Auf dem Instagram-Bild, das ihr hier sehen könnt, rekelt sich Kourtney in einer mit Seifenschaum gefüllten Badewanne. Dazu schreibt sie: "Liebe dich selbst so sehr, wie du sie liebst." Die Fans spotteten besonders über Kourtneys linkes Bein, da dieses auf dem Foto länger aussehen würde als das rechte und außerdem abgetrennt wirke. Einer ihrer Follower schrieb: "Ich glaube, ich kann das besser bearbeiten, wenn meine Augen geschlossen sind."Ein weiterer Kommentar lautete: "Ihr Kopf ist größer als ihre Taille?"

Es gab jedoch auch Fans, die versuchten, die dunkelhaarige Schönheit zu verteidigen. "So schlimm ist es nun auch wieder nicht. Ihr Schenkel ist einfach unter Wasser, ihr Gesicht bekommt einfach ein bisschen mehr Licht ab als der Rest ihres Körpers. Aber der Nippel auf ihrem Handgelenk … Ich weiß auch nicht."

Kourtney Kardashian, Reality-StarInstagram / kourtneykardash
Kourtney Kardashian, Reality-Star
Kourtney Kardashian, ModelInstagram / kourtneykardash
Kourtney Kardashian, Model
Kourtney Kardashian, GeschäftsfrauInstagram / kourtneykardash
Kourtney Kardashian, Geschäftsfrau
Handelt es sich hier um einen Photoshop-Fail?804 Stimmen
710
Also spätestens bei dem Nippel auf dem Handgelenk ist es doch offensichtlich!
94
Nein, das glaube ich nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de