Seit Oktober 2018 gehen Michael Wendler (46) und seine Noch-Frau Claudia Norberg getrennte Wege – jedoch nicht räumlich. Auch nach ihrer Trennung wohnt das Ex-Paar noch unter einem Dach. Wird da ein Besuch von Wendlers neuer Freundin Laura (18) nicht zum unangenehmen Aufeinandertreffen? Nicht wirklich – wenn die 18-Jährige zu Besuch kommt, verfrachtet der Schlagerstar seine Verflossene einfach ins Gästehaus nebenan! Im Netz fällt dieses Verhalten des Musikers regelrecht durch!

In einer Promiflash-Umfrage (Stand: 24.03., 21:37 Uhr, 2188 Teilnehmer) können 94,3 Prozent (2063 Teilnehmer) der User die Umzugs-Aktion nicht verstehen – ihnen tut Claudia in diesem Szenario leid! Lediglich 5,7 Prozent (125 Teilnehmer) finden die Lösung nicht schlecht. Auf Facebook häuften sich erzürnte Kommentare zu Wendlers Idee. "Er kann doch mit Laura ins Gästehaus gehen oder sich ein Ferienhaus für die Zeit mieten. Finde das eine Frechheit von ihm", tobte ein Nutzer. "Wenn das der Dank ist für fast 30 gemeinsame Jahre. Traurig und asozial. Das würde ich mir an ihrer Stelle nicht gefallen lassen", wütete ein anderer.

In der Vox-Sendung Goodbye Deutschland erkennt der Wendler die verzwickte Situation mit Claudia und Laura zwar an, rechtfertigt sie aber so: "Das geht ihr dann schon so ein bisschen nahe. Aber ich glaube, so langsam hat sie sich damit arrangiert."

Laura Müller und Michael Wendler im März 2019Instagram / lauramuellerofficial
Laura Müller und Michael Wendler im März 2019
Laura und Michael Wendler, 2019Instagram / lauramuellerofficial
Laura und Michael Wendler, 2019
Michael Wendler und Claudia NorbergBernd Ullrich/WENN.com
Michael Wendler und Claudia Norberg


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de