Little Mix zeigt Flagge! Die vierköpfige Girl-Band sorgte erst zuletzt bei den diesjährigen Brit Awards für Aufregung: Als sie ihren Hit "Woman Like Me" auf der Bühne performten, sei einigen ihrer Fans aufgefallen, dass die Group das Playback nicht getroffen habe, denn der Gesang sei nicht lippensynchron gewesen. Jetzt leisteten sich die Musikerinnen bei einem Konzert in Dubai den nächsten Fauxpas – und müssen sich mit viel Hate aus dem Netz auseinandersetzen!

Bei ihrem Auftritt im Rahmen der Global Teacher Prize-Verleihung, bei dem Lehrer aus aller Welt für ihre besonderen pädagogischen Verdienste ausgezeichnet werden, nahmen die vier Mädels klare Haltung ein: Während ihres Songs "Secret Love Song" prangte eine riesengroße Regenbogenfahne vor einer Video-Wand. "Wir möchten, dass ihr diesen Song mit uns gemeinsam singt, denn er liegt uns sehr am Herzen", feuerte Little-Mix-Sängerin Jade Thirlwall (26) die Fans auf der Bühne an. Für einige Twitter-User sei das eine gezielte Provokation gegen die Kultur in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

"Das ist eine absolute Respektlosigkeit", schrieb ein Nutzer. Ein anderer unterstellte Little Mix sogar rassistische Absichten hinter der Aktion. Die Künstlerinnen bekamen aber auch viel Zuspruch. "Ihr seid große Vorbilder", kommentierte ein Fan.

Little Mix im Februar 2019Getty Images
Little Mix im Februar 2019
Little Mix in BilbaoGetty Images
Little Mix in Bilbao
Little Mix in LondonGetty Images
Little Mix in London
Was haltet ihr von der Aktion?1341 Stimmen
1128
Ich finde das ein super Zeichen von den Mädels!
213
Das hätten sie sich im konservativen Dubai auch sparen können!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de