Nächster Schritt in der Lebensplanung von Schauspielerin Jamie Chung (35)! Vor über drei Jahren heiratete die US-Amerikanerin Bryan Greenberg (40). Eine glückliche Ehe, die nun in die nächste Phase gehen soll. Doch während sich viele für die "Once Upon a Time"-Schauspielerin Nachwuchs wünschen würden, haben sie und ihr Partner da wohl ganz andere Pläne. Denn Jamie lässt sich nun ihre Eizellen einfrieren – für später!

Gerade erst postete die Schauspielerin ein Foto auf Instagram, das sie im "Southern California Reproductive Center" zeigt – einer Einrichtung, die sich unter anderem auf das Einfrieren von Eiern spezialisiert hat, damit Frauen auch noch im höheren Alter eine Chance auf eine gesunde Schwangerschaft haben. "Ich kaufe Zeit", schreibt Jamie zu dem Foto und: "Ich bin unsicher, verängstigt und hoffnungsvoll." Zwar habe sie den besten Partner an ihrer Seite und möchte unbedingt Kinder mit Bryan aufziehen – aber Jamie wisse einfach noch nicht wann. "Und mir wurde klar, dass das in Ordnung ist", schreibt sie zu dieser Unsicherheit. Deswegen lässt sie sich nun ihre Eier einfrieren.

Ein großer Beweggrund für das Teilen ihrer Geschichte ist für Jamie, das Stigma zu beenden, das mit Reproduktionsmedizin verbunden ist. Viele hätten ihr gesagt, dass sie doch einfach jetzt ein Kind kriegen solle – aber sie möchte anderen Frauen zeigen, dass es durchaus auch andere Wege gibt, an ihr Ziel zu kommen.

Bryan Greenberg und Jamie Chung im März 2017Getty Images
Bryan Greenberg und Jamie Chung im März 2017
Jamie ChungInstagram / jamiejchung
Jamie Chung
Jamie Chung im Februar 2019Getty Images
Jamie Chung im Februar 2019
Wie findet ihr es, dass Jamie so offen darüber spricht?330 Stimmen
247
Richtig toll!
83
Na ja, so was muss man nicht unbedingt öffentlich machen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de