Peter Andre (46) ist ein bekannter Popmusiker, brachte bisher neun Studioalben heraus und landete in Großbritannien mehrere Charterfolge. Der Sänger schaut auf eine Karriere zurück, von der andere nur träumen. Auch privat läuft es bei ihm offenbar rund: Nach der gescheiterten Ehe mit Skandalnudel Katie Price (40) ist er seit 2015 mit Ärztin Emily MacDonagh verheiratet. Doch wie der Brite nun gesteht, habe er sich gegenüber seiner Partnerin anfangs für seine Karriere geschämt!

Im Interview mit Daily Mail erinnert er sich an seine Bedenken. Er habe sich bei ihren Dates stets ein wenig verlegen gefühlt, weil Emilys Alltag so grundlegend anders war als seiner. "Bei ihr ging es darum, Leben zu retten. Und ich dachte dann: Nun, was soll ich ihr erzählen? Ich habe ein Autogramm gegeben oder so", erklärt der 46-Jährige. Doch mittlerweile habe sich ihre Partnerschaft so weit entwickelt, dass sie offen über alles sprechen können.

Im Interview verrät der Sänger auch, dass weiterer Nachwuchs nach wie vor ein Thema bei dem Paar ist. Emily und Peter haben bereits zwei gemeinsame Kinder. Die kleine Amelia ist fünf Jahre alt, der kleine Theodore James mit zwei Jahren das Nesthäkchen. Aus seiner Ehe mit Katie Price bringt der Musiker zudem zwei weitere Kinder in die Beziehung.

Peter Andre und Emily MacDonagh im Juli 2018Getty Images
Peter Andre und Emily MacDonagh im Juli 2018
Emily MacDonagh und Peter Andre in LondonGetty Images
Emily MacDonagh und Peter Andre in London
Peter Andre beim National Television Award 2018Getty Images
Peter Andre beim National Television Award 2018
Könnt ihr Peters Bedenken verstehen?219 Stimmen
171
Ja, sein Beruf fühlte sich im Vergleich eben weniger wichtig an!
48
Nein, er hat doch eine tolle Karriere hingelegt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de