Sein überraschender Tod ist mittlerweile fast ein Jahr her! Als DJ Avicii (✝28) rockte der Schwede Tim Bergling mit seiner Musik Bühnen auf der ganzen Welt. Doch auf den Höhepunkt seines Erfolgs folgte der Schock: Mit gerade einmal 28 Jahren wurde Avicii im April 2018 tot in einem Hotelzimmer im Oman gefunden. Angeblich soll sich der Musikstar das Leben genommen haben. Jetzt, wo sich Tims Todestag bald zum ersten Mal jährt, möchte seine Familie mit einer Stiftung das Andenken an ihn bewahren.

Die sogenannte Tim Bergling-Stiftung wird sich "zunächst auf die Unterstützung von Menschen und Organisationen konzentrieren, die im Bereich von psychischen Erkrankungen und Selbstmordprävention tätig sind", heißt es in einem Statement der neu gegründeten Stiftung. Die Familie des verstorbenen Musikers möchte den Fokus außerdem auf den Klimawandel, auf Entwicklungshilfe, Naturschutz und gefährdete Arten legen. "Tim wollte etwas bewirken. Eine Stiftung in seinem Namen zu gründen, ist unser Weg, sein Andenken zu ehren und weiterhin nach seinem Denken zu handeln", heißt es in dem Papier weiter.

Doch nicht nur mit dieser Organisation wird Avicii posthum geehrt. Seine Musiker-Kollegin Rita Ora (28) zollte ihm ebenfalls Tribut, auf eine ganz persönliche Art und Weise: Sie widmete ihm ihr Album "Phoenix". Auf dieser Platte befindet sich auch der Song "Lonely Together", den die Sängerin zusammen mit dem verstorbenen DJ schrieb.

DJ Avicii, 2012Getty Images
DJ Avicii, 2012
AviciiKevin Winter/Getty Images
Avicii
Sängerin Rita Ora, 2019Getty Images
Sängerin Rita Ora, 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de