Gerade einmal zehn Punkte gab es für Sabrina Mockenhaupt (38) und Erich Klann (31) in der vergangenen Woche bei Let's Dance. In Show zwei konnte die Paarung wenigstens einen Punkt mehr absahnen, doch so richtig zufrieden sind die Langstreckenläuferin und der Profitänzer damit noch nicht gewesen. Im Promiflash-Interview beschwerte sich Mocki jetzt sogar über die scharfe Kritik der Juroren und die eher magere Punkteausbeute.

Zwar freuten sich die dreifache Olympiateilnehmerin und ihr Tanzpartner "echt mega", dass sie von den Zuschauern genügend Stimmen bekamen, um eine Runde weiterzukommen – die Jury-Bewertung schien ihnen allerdings trotzdem quer im Magen zu liegen. "Weil wir ja wieder so wenig Jurypunkte gehabt haben. Das hat uns ein wenig bedrückt, muss ich sagen. Das war ein bisschen ungerecht", offenbarte Sabrina ihre Gedanken gegenüber Promiflash.

Und auch, dass Özcan Cosar (37) die Sendung verlassen musste, traf Sabrina und Erich wie ein Schlag: "Man ist halt traurig, für die, die ausscheiden, weil der Özcan war auch richtig gut." Die beiden konnten die Anspannung während der Entscheidung bestens nachempfinden: "Wir haben ja letzte Woche die Situation gehabt mit dem Zittern und haben damit gerechnet, dass wir heute wieder zittern müssen."

Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de.

Die Jury im "Let's Dance"-Finale 2018Florian Ebener/Getty Images
Die Jury im "Let's Dance"-Finale 2018
Sabrina Mockenhaupt und Erich Klann beim "Let's Dance"-TrainingInstagram / sabrinamockenhauptofficial
Sabrina Mockenhaupt und Erich Klann beim "Let's Dance"-Training
Özcan Cosar, "Let's Dance"-Kandidat 2019TVNOW / Stefan Gregorowius
Özcan Cosar, "Let's Dance"-Kandidat 2019
Wie schätzt ihr Mockis Jurywertung ein?978 Stimmen
681
Ich fand sie auch zu hart. Drei, vier Punkte mehr wären locker drin gewesen.
297
Ich gebe der Jury recht. Die Konkurrenz ist einfach stark.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de