Kylie Jenner (21) brauchte eine Auszeit! Vor wenigen Wochen erschütterte die Liaison zwischen Tristan Thompson (28) und Kylies bester Freundin Jordyn Woods (21) den gesamten Kardashian-Clan. Nicht nur für Khloe Kardashian (34) waren die erneuten Fremdgeh-Gerüchte um den Vater ihrer kleinen Tochter ein riesen Schock, sondern auch für ihre Halbschwester Kylie. Die Influencerin soll mit der Situation so überfordert gewesen sein, dass sie sogar die Dreharbeiten zur neuen Staffel von Keeping up with the Kardashians unterbrach!

"Sie war über die Situation mit Jordyn sehr verärgert und wollte sich nicht damit befassen oder sich dazu äußern", so ein Insider zu Us Weekly. Kylie sei sehr enttäuscht gewesen und habe sich von ihrer besten Freundin Jordyn total verraten gefühlt. Die 21-Jährige wollte ihre Gefühle nicht vor laufenden Kameras zeigen und habe sich deshalb von den Dreharbeiten zurückgezogen. "Kylie hat während der Dreharbeiten zu KUWTK zwar eine kleine Pause eingelegt, doch auch als sie wieder vor der Kamera stand, war alles sehr schwierig und kompliziert", so die Quelle weiter.

Kylie und Jordyn waren jahrelang beste Freundinnen und als solche unzertrennlich. Jordyn gehörte fast schon wie eine weitere Schwester zum KarJenner-Clan dazu. Nach dem Betrugsskandal wandte sich jedoch die gesamte Familie von Jordyn ab und Kylie kündigte ihr die Freundschaft.

Kylie Jenner im Leo-LookInstagram / kyliejenner
Kylie Jenner im Leo-Look
Jordyn Woods und Kylie JennerGetty Images
Jordyn Woods und Kylie Jenner
Kylie Jenner, Reality-StarInstagram / kyliejenner
Kylie Jenner, Reality-Star
Hättet ihr gedacht, dass Kylie der Jordyn-Skandal so mitgenommen hat, dass sie nicht mal vor die Kamera treten konnte?883 Stimmen
780
Klar, das ist ja auch eine echt heftige Geschichte.
103
Nee. Ich hätte gedacht, dass Kylie KUWTK trotzdem durchzieht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de