Am 15. April ist es so weit, dann wird endlich die letzte Staffel der Erfolgsserie Game of Thrones ausgestrahlt! Bereits jetzt sind die Fans in heller Aufregung und spekulieren über das Ende der Fernsehserie. Da zahlt es sich aus, mit einer der Schauspielerinnen zusammen zu sein. Joe Jonas (29), der im Sommer Sansa-Darstellerin Sophie Turner (23) heiraten wird, weiß über das Finale zwar Bescheid – musste aber eine Verschwiegenheitsklausel unterschreiben!

"Joe war die meiste Zeit mit am Set und so hat er irgendwie das Ende herausgefunden und er fragte mich die ganze Zeit: 'Kannst du mir verraten, was passieren wird?'", erzählt Sophie ET Online im Interview. Deshalb wollten die Produzenten wohl auch auf Nummer sicher gehen, dass der Musiker nicht versehentlich doch etwas ausplaudert. Tatsächlich unterschrieb Joe eine sogenannte Verschwiegenheitsvereinbarung, die ihm vertraglich verbietet, irgendwelche Details über die kommenden "Game of Thrones"-Episoden zu verraten.

Das Promi-Paar ist bereits seit etwa eineinhalb Jahren zusammen und gab im vergangenen Oktober auf Instagram bekannt, dass sie sich verlobt haben. Die Hochzeitsfeier der Stars soll Medienberichten zufolge in Frankreich stattfinden – das genaue Datum ist noch nicht bekannt. Sophie und Joe legen extrem großen Wert darauf, sich abseits des Blitzlichtgewitters die ewige Liebe zu schwören.

Joe Jonas und Sophie Turner bei der Vanity Fair Oscar Party 2019Getty Images
Joe Jonas und Sophie Turner bei der Vanity Fair Oscar Party 2019
Sophie Turner in "Game of Thrones", Staffel 7United Archives GmbH/ActionPress
Sophie Turner in "Game of Thrones", Staffel 7
Sophie Turner und Joe Jonas in Los AngelesGetty Images
Sophie Turner und Joe Jonas in Los Angeles
Was haltet ihr von der Verschwiegenheitsklausel?325 Stimmen
319
Voll okay, es dürfen eben keine Details durchsickern!
6
Total übertrieben, er würde doch nichts verraten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de