Das TV- und Kino-Business ist ein hartes Pflaster – findet auch Anya Taylor-Joy (22). Im Jahr 2014 startete die Nachwuchsschauspielerin ihre Karriere. Spätestens seit ihrem Auftritt im Psycho-Thriller “Split” hat sich die gerade einmal 22-Jährige einen Namen in Hollywood gemacht. Dennoch sei es für Anya nie einfach gewesen, sich in der Branche durchzuschlagen. In einem Interview stellt sie nun fest, wie sehr sie das Filmgeschäft geprägt und geformt hat. Dabei hat sie allerdings auch erkannt, wo ihre Grenzen sind.

Anya ist das jüngste von sechs Kindern, musste sich auch privat schon früh behaupten. Bevor sie als Schauspielerin mit einer Hauptrolle in dem Fantasy-Streifen “The Witch” durchstartete, arbeitete sie als Model. Anlässlich ihres neuen Films “Glass” mit Samuel L. Jackson (70) sprach sie mit Marie Claire über ihre schmerzlichen Erfahrungen in der Filmbranche. “Es war nicht alles ein reibungsloses Dahingleiten, aber die unbequemen oder schmerzlichen Erfahrungen, die ich gemacht habe, haben mich zu jemandem gemacht, der anfängt, seinen eigenen Wert zu verstehen”, erzählte sie offen.

Die Behauptung einiger Regisseure, es sei “schwierig” mit ihr zu arbeiten, nehme sie mittlerweile als Herausforderung: “Du musst deine eigenen Grenzen setzen, und ich denke, es beginnt eine Zeit, in der sich Frauen wohler fühlen, wenn sie sich das trauen. Es macht Spaß, manchmal schwierig zu sein”, erzählte sie. Schwierig zu sein, bedeute nicht, “ein Idiot zu sein”, sondern Dinge abzulehnen, mit denen man sich nicht wohlfühle.

Anya Taylor-Joy bei der Premiere von "Glass" in London
Getty Images
Anya Taylor-Joy bei der Premiere von "Glass" in London
Anya Taylor-Joy, Schauspielerin
Getty Images
Anya Taylor-Joy, Schauspielerin
Anya Taylor-Joy, Schauspielerin
Getty Images
Anya Taylor-Joy, Schauspielerin
Habt ihr euch "Glass" mit Anya Taylor-Joy angesehen?74 Stimmen
52
Ja, der Film war super!
22
Nee, das ist nicht so mein Film-Genre...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de