Wer hätte das gedacht? Es ist zwar längst kein Geheimnis mehr, dass Supermodel Gisele Bündchen (38) sehr spirituell und naturverbunden ist. Dass die Frau von Football-Ikone Tom Brady (41) darüber hinaus aber auch religiös ist, dürfte für den einen oder anderen Fan eine Überraschung sein. Die Brasilianerin eröffnete jetzt in einem Interview, dass sie jeden Tag zu Gott und ihren Schutzengeln bete!

Im Gala-Gespräch erklärte Gisele, warum sie jeden Tag bete: "Ich nehme mir einen Moment und bedanke mich für den Tag. Und dafür, dass ich lebe. Das mache ich, seit ich ein kleines Mädchen bin." Doch was versteht die Laufsteg-Schönheit unter dem Begriff Schutzengel? "Schutzengel kommen in verschiedenen Formen zu uns, als Menschen oder auch als kleines Tier wie Vida, und gewähren uns Schutz und Beistand", offenbarte sie.

Vida war Giseles Yorkshire Terrier, der in dem Jahr starb, als ihre Tochter Vivian Lake (6) geboren wurde. "Sie war meine erste Liebe und die wichtigste Energie meines Daseins zwischen meinem 18. Lebensjahr und den späten Zwanzigern. Sie war mein Fels", drückte der Yoga-Fan seine besondere Beziehung zu dem Tier aus.

Gisele Bündchen, ModelGetty Images
Gisele Bündchen, Model
Gisele Bündchen im April 2019Instagram / gisele
Gisele Bündchen im April 2019
Gisele Bündchen mit ihrer Tochter Vivian LakeInstagram / gisele
Gisele Bündchen mit ihrer Tochter Vivian Lake
Hättet ihr gedacht, dass Gisele so religiös ist?142 Stimmen
67
Nein – das wundert mich total!
75
Ja – das passt doch alles bestens in ihr Weltbild!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de