Wie schon 2017 begab sich auch im vergangenen Jahr ein einsamer Landwirt aus Namibia auf die Suche nach der Einen – und wurde fündig. Inzwischen haben sich Jörn und Oliwia sogar verlobt und planen auch sonst gemeinsam auf seiner Farm in Afrika alt zu werden. Für die Polin gar keine leichte Aufgabe: Immerhin muss sie für ihren Bauer sucht Frau-Liebsten ihre Freunde und Familie zurücklassen. Doch langsam aber sicher fühlt sich Oliwia auf dem eigentlich so fremden Kontinent tatsächlich schon etwas heimisch.

Sich an die Gebräuche einer anderen Kultur zu gewöhnen, scheint Oliwia immer leichter zu fallen. Auch den völlig neuen Alltag, in dem ein normaler Wocheneinkauf schonmal zum Tagestrip werden kann, dürfte die 28-Jährige inzwischen meistern. Bei Bauer sucht Frau – Das große Wiedersehen fasst sie ihren aktuellen Stand wie folgt zusammen: "Eine halbe Namibierin bin ich vielleicht noch nicht, aber ein Viertel bestimmt." Besonders praktisch: Oliwia ist gelernte Übersetzerin, kann somit auch in Namibia ihrem Job nachgehen und von zu Hause aus arbeiten.

Für Farmer Jörn geht mit seiner Verlobten ein Traum in Erfüllung: "Wenn ich daran denke, dass wir die nächsten 50 Jahre miteinander verbringen, also bis dass der Tod und scheidet – das macht mich sehr glücklich", schwärmt der 38-Jährige von seiner Angebeteten.

Wie es bei Jörn und Oliwia weitergeht, seht ihr heute Abend um 19:05 Uhr auf RTL.

Offizielles Verlobungsfoto von Jörn und Oliwia von "Bauer sucht Frau" 2018
MG RTL D / Andreas Friese
Offizielles Verlobungsfoto von Jörn und Oliwia von "Bauer sucht Frau" 2018
"Bauer sucht Frau"-Kandidatin Oliwia und ihr Jörn
MG RTL D / Christian Stiebahl
"Bauer sucht Frau"-Kandidatin Oliwia und ihr Jörn
Jörn und Oliwia bei "Bauer sucht Frau"
MG RTL D / Andreas Friese
Jörn und Oliwia bei "Bauer sucht Frau"
Hättet ihr gedacht, dass sich Oliwia so schnell einlebt?312 Stimmen
239
Ja. Sie wirkte schon immer sehr offen für Neues.
73
Nein. Das überrascht mich wirklich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de