Hat Queen Elizabeth (93) ihre Lieblinge in der britischen Königsfamilie? Als Oberhaupt der Royals ist die 92-Jährige bei vielen Terminen in Großbritannien und im Ausland vertreten. Dabei schart sie oft ihre Angehörigen um sich. Häufig begleiten sie ihr Sohn Prinz Charles (70) sowie ihre Enkelsöhne Prinz William (36) und Prinz Harry (34) mit ihren Frauen Herzogin Kate (37) und Herzogin Meghan (37). Eine ist jedoch selten mit von der Partie: Prinzessin Eugenie (29), die Enkelin der Queen – aber warum?

Es ist ein Auftritt mit Seltenheitswert: Am Donnerstag besuchte die Queen gemeinsam mit Eugenie den alljährlichen Royal Maundy Service in der St. George's Kapelle auf Schloss Windsor. Bisher waren die beiden Frauen eher selten als Duo in der Öffentlichkeit unterwegs – und das hat einen ganz einfachen Grund: Die Tochter von Prinz Andrew (59) und Sarah Ferguson (59) belegt nur Platz neun der Thronfolge und ist für die Monarchie damit weniger bedeutend als beispielsweise ihre Cousins William und Harry.

Das heißt aber nicht, dass die Monarchin Eugenie nicht in ihr Herz geschlossen hat. Privat sollen sich die beiden sehr nahestehen. Das beweist auch die rührende Unterstützung der Queen im Rahmen der Hochzeit der 29-Jährigen und ihrem Mann Jack Brooksbank (33) im vergangenen Oktober. Dass Eugenies großer Tag so wundervoll war, soll sie unter anderem ihrer Großmutter zu verdanken haben.

Prinzessin Eugenie und Queen Elizabeth in der St. George's KapelleGetty Images
Prinzessin Eugenie und Queen Elizabeth in der St. George's Kapelle
Prinzessin Eugenie im März 2019 in LondonGetty Images
Prinzessin Eugenie im März 2019 in London
Jack Brooksbank und Prinzessin Eugenie im Oktober 2018Getty Images
Jack Brooksbank und Prinzessin Eugenie im Oktober 2018
Hättet ihr gedacht, dass sich die Queen und Prinzessin Eugenie so nahestehen?4160 Stimmen
1061
Nein, ich bin ein wenig überrascht.
3099
Ja, sie sind eben Großmutter und Enkelin.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de