Anzeige
Promiflash Logo
Erst Boss, dann raus: 1. Worte von "Get the Fuck"-AntonioGetty ImagesZur Bildergalerie

Erst Boss, dann raus: 1. Worte von "Get the Fuck"-Antonio

23. Apr. 2019, 19:32 - Promiflash

Was für eine Überraschung bei Get the Fuck out of my House! Zunächst wurde Antonio zum zweiten Mal zum Hausboss gewählt – das hatte es in der Show zuvor noch nie gegeben. Doch auf die erste Überraschung folgte sogleich auch die zweite: Denn nur kurze Zeit später packte der Teilnehmer seien Sachen und verließ das Haus freiwillig. Gegenüber Promiflash hat er nun erste Details dazu verraten, warum er diese unerwartete Entscheidung getroffen hat!

"Ich habe für mich entschieden, das Ganze zu verlassen, bevor es richtig assig wird", so der ehemalige Haus-Bewohner. Das werde sich noch bestätigen, blickte er zudem vielsagend voraus. Doch warum hatte Antonio dann kurz zuvor überhaupt für eine zweite Amtszeit als Hausboss kandidiert? "Ich wollte es einfach und allein, um Peter eins auszuwischen, der eine richtige Schlamm-Tirade gegen mich gestartet hatte, um mir mein Amt zu nehmen." Er habe aber schon einmal gezeigt, dass er seine Gegner stattdessen lieber selber aus dem Weg schiebe, so der Ex-GTFOOMH-Kandidat. Statt ihm ist nun Petra der Hausboss – sehr zum Missfallen der Bewohner.

Unmittelbar bevor Antonio das Haus verließ, hatte sich auch schon eine Kandidatin freiwillig verabschiedet – in diesem Fall sogar eine durchaus prominente: Micaela Schäfer (35) ließ das TV-Experiment ebenfalls hinter sich!

Wart ihr überrascht von Antonios Auszug?312 Stimmen
252
Und wie! Damit habe ich gar nicht gerechnet!
60
Nein, irgendwie habe ich es erwartet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de