Joan Collins (85) musste schwere Stunden überstehen! Im Zuhause der britischen Schauspielerin in London entfachte sich am Samstag ein Brand – aufgrund einer starken Sonnenreflexion in einem Badezimmerspiegel eines Gästezimmers. Hätte ihr Mann Percy Gibson nicht sofort reagiert und schon manuell angefangen das Feuer zu löschen, wäre wohl die ganze Wohnung im Wert von drei Millionen Pfund abgebrannt. Jetzt dankt die "Denver Clan"-Ikone ihrem Gatten und der Feuerwehr!

Im Daily Mail-Interview fand Joan dankende Worte nach dem Feuer-Schock: "Percy ist ein Held. Ich kenne viele Männer, die nicht mehr reingegangen wären. Er hat ein großes Opfer erbracht. Wir haben Glück, dass wir noch am Leben sind." Sie könne sich nicht verkneifen darüber nachzudenken, was passiert wäre, wenn sie geschlafen und deshalb den Alarm nicht bemerkt hätten.

Doch die Hollywood-Diva ist nicht nur ihrem Ehemann, sondern auch der britischen Feuerwehr zu Dank verpflichtet, die auf ihren Anruf so schnell reagiert hatten. Via Social Media lobte die Londonerin die Feuerhelden für ihren vorbildlichen Einsatz in dem "furchterregenden Feuer".

Percy Gibson und Joean Collins im Mai 2016 in LondonGetty Images
Percy Gibson und Joean Collins im Mai 2016 in London
Joan Collins im Januar 2019 in Los AngelesGetty Images
Joan Collins im Januar 2019 in Los Angeles
Peter Gibson und Joan Collins im Dezember 2015 in Los AngelesGetty Images
Peter Gibson und Joan Collins im Dezember 2015 in Los Angeles
Hättet ihr euch wie Joans Mann noch mal ins Feuer getraut?170 Stimmen
60
Nein – ich bin doch nicht lebensmüde!
110
Ja – ich würde alles für meine Liebsten und mein Zuhause tun!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de