Reality-Star Blac Chyna (30) ist immer für eine Schlagzeile gut. Meist geht es dabei allerdings um den Rosenkrieg mit Ex Rob Kardashian (32), Streitigkeiten beim Sorgerecht, Cybermobbing oder drohende Klagen wegen Mietschulden. Wirklich positive News sind rar gesät. Umso erfreulicher, dass es nun eine Neuigkeit gibt, die genauso überrascht wie erfreut: Chyna gehört ab sofort zum elitären Kreis der Harvard-Studenten – und das ganz ohne Mogeleien oder Bestechungsgelder.

Wie TMZ berichtet, hat die ehemalige Stripperin zu Wochenbeginn ihre Zulassung an der weltberühmten Harvard Universität in Massachusetts erhalten. Für ihren Kurs an der Harvard Business School wird sie allerdings keine weite Anreise in Kauf nehmen müssen, weil es sich um ein Online-Seminar handelt. Bei TMZ erklärt die Neu-Studentin: "Ich befinde mich gerade in einer Phase der Selbstverwirklichung und des Wachstums. Ich möchte richtig gut für mich selbst und für meine Kinder sein." Die Ausbildung werde ihr auf diesem Weg helfen.

Der "Business Analytics"-Lehrgang, den Blac Chyna belegt, soll insgesamt acht Wochen dauern. Er umfasst insgesamt 40 Stunden. Mit ihrem neuen Wissen könnte Chyna künftig in der Lage sein, Daten – gerade von Unternehmen – systematisch auszuwerten. Auf dieser Basis lassen sich dann geschäftliche Entscheidungen besser fällen. Auch im Kampf gegen private Schulden dürfte die neue Wissensbasis helfen.

Rob Kardashian und Blac Chyna im Mai 2016 in Las VegasSplash News
Rob Kardashian und Blac Chyna im Mai 2016 in Las Vegas
Blac Chyna 2017 in Los AngelesG0009999
Blac Chyna 2017 in Los Angeles
Blac Chyna, Erotik-ModelInstagram / blacchyna
Blac Chyna, Erotik-Model
Seid ihr Fans von Blac Chyna?1110 Stimmen
88
Ja, ich finde sie toll!
1022
Nein, ich bin kein Fan von ihr!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de