Ein schwerer Gang für Ashton Kutcher (41)! Vor 18 Jahren wurde Ashley Ellerin, die damalige Freundin des Two and a Half Men-Stars, kaltblütig in ihrer Wohnung ermordet. Ein dunkles Kapitel in der Vergangenheit des Schauspielers, das er nun noch einmal öffnen muss: Der Hollywood-Star wird gegen den vermeintlichen Mörder der 22-Jährigen vor Gericht aussagen! Dabei muss Ashton nicht nur dem Angeklagten gegenübertreten, sondern sich auch sämtliche Details des tragischen Verlusts noch einmal in Erinnerung rufen.

Ashley ist dem mutmaßlichen Serienmörder Michael Thomas Gargiulo zum Opfer gefallen, der auch unter dem Namen "Hollywood Ripper" bekannt wurde. Er soll insgesamt zehn Menschen auf dem Gewissen haben. Ashtons damalige Freundin soll laut Mirror allerdings besonders grausam von ihm ermordet worden sein. Mit insgesamt 47 Messerstichen soll Gargiulo die junge Frau getötet haben – mit einem Schnitt durch die Kehle habe er sie zudem beinahe enthauptet. Obwohl Ashton nicht derjenige war, der das ermordete Model gefunden hat, ist seine Aussage von besonderer Bedeutung: Wie vermutet wird, soll er den Mörder nämlich nur knapp verpasst haben.

In der Mordnacht wollte er seine Freundin eigentlich zu einer Grammy-Aftershow-Party abholen, kam jedoch zu spät. Nachdem Ashley ihm die Tür nicht öffnete, sah er durch ihr Fenster, entdeckte allerdings nur ein paar rote Spuren. Ashton schloss daraus, dass seine damalige Freundin, vor Wut Wein verschüttet und bereits ohne ihn gegangen sein könnte – doch Ashley war zu diesem Zeitpunkt bereits tot. Die Zeugenaussage des 41-Jährigen soll nun helfen, den genauen Tatzeitpunkt zu bestimmen.

Ashley Ellerin, ModelActionPress
Ashley Ellerin, Model
Ashton Kutcher in New YorkJ. Webber / Splash News
Ashton Kutcher in New York
Ashton Kutcher bei einer Veranstaltung in New York 2016Nicholas Hunt/Getty Images
Ashton Kutcher bei einer Veranstaltung in New York 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de