Ups, Donald Trump (72) hat sich bei Queen Elizabeth II. (93) schon so manchen Fehler in Sachen Höflichkeit geleistet! Im Juli brach der US-Präsident gleich mehrere Regeln des britischen Hofes. Doch nun soll der Amerikaner im Sommer eine zweite Chance erhalten. Ob der nächste Besuch wohl auch so in die Hose geht wie der erste? Das waren Trumps Top-drei-Patzer am englischen Hof!

Fauxpas Nummer eins: Der Politiker ließ die Queen rund 15 Minuten warten – und das bei 27 Grad. Laut Daily Mail soll die Monarchin sogar beim wenig begeisterten Blick auf die Uhr beobachtet worden sein. Nachdem das Präsidenten-Paar dann auf Schloss Windsor eingetrudelt war, sparte sich der Twitterkönig schließlich noch die Verbeugung. Ein Händedruck ersetzte die traditionelle Begrüßung. Immerhin habe Trump dem Royal nicht die Hand zerquetscht, wie man es sonst von ihm gewohnt ist.

Aber das war noch lange nicht der schlimmste Regelbruch. Der sollte erst beim Vorbeimarschieren an der Ehrengarde kommen. Er kehrte der Queen den Rücken zu und lief vor ihr her – ein grober Verstoß gegen die höfische Etikette. Aber das ließ sich die Monarchin nicht bieten. Angeblich habe sie ihn zur Seite gebeten.

Melania Trump, Donald Trump und Queen Elizabeth II.Getty Images
Melania Trump, Donald Trump und Queen Elizabeth II.
Donald Trump und Queen Elizabeth II.Getty Images
Donald Trump und Queen Elizabeth II.
Die Queen und Donald Trump neben den Wachen des Windsor CastlesRichard Pohle - WPA Pool/Getty Images
Die Queen und Donald Trump neben den Wachen des Windsor Castles
Glaubt ihr, dass Donald Trump seine Fehler wiederholen wird?852 Stimmen
810
Ja, so kennt man ihn doch!
42
Er hat bestimmt aus seinen Fehlern gelernt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de