Der Rosenkrieg geht in die nächste Runde! Vor zwei Jahren hatte Schauspieler Jesse Williams (37), der mit seiner Rolle des Jackson Avery in Grey's Anatomy berühmt wurde, die Scheidung von seiner Noch-Ehefrau Aryn Drake-Lee eingereicht. Seitdem stehen sich die beiden im Gericht gegenüber – und scheinen sich einfach nicht einig werden zu können. Aktuell geht dem Serien-Darsteller diese Forderung seiner Ex gegen den Strich: Er soll 210.000 US-Dollar (umgerechnet etwa 187.000 Euro) Gerichtskosten für sie zahlen.

Wie E! News vorliegenden Gerichtsdokumenten entnimmt, verlangt Aryn von Jesse angeblich einmal 100.000 US-Dollar für ihren Anwalt sowie weitere 110.000 US-Dollar für die juristische Buchhaltung, die in ihrem Fall vonnöten war. Doch in den Unterlagen steht außerdem geschrieben, der 37-Jährige habe bereits 270.000 US-Dollar für Anwaltskosten an seine Noch-Ehefrau überwiesen. The Blast wiederum zitiert aus weiteren Dokumenten: Jesse fordert angeblich, dass das Gericht "Arya eine Botschaft senden" soll – sie sei selbst dafür "verantwortlich", ihren Anwalt zu bezahlen.

Damit aber noch nicht genug – der "Grey's Anatomy"-Star kritisiert laut den Schriften vor allem Aryns Verhalten: "Aryn konnte es vermeiden, sich eine sinnvolle Beschäftigung zu suchen und zog es stattdessen vor, bequem von ihrer beträchtlichen Unterstützung zu leben."

Jesse Williams und Aryn Drake-Lee bei einem Prada-EventJason Merritt/Getty Images
Jesse Williams und Aryn Drake-Lee bei einem Prada-Event
Jesse Williams, SchauspielerMike Windle/Getty Images
Jesse Williams, Schauspieler
Aryn Drake-Lee und Jesse WilliamsJohn Shearer/Getty Images for GQ Magazine
Aryn Drake-Lee und Jesse Williams
Was haltet ihr von dem Rosenkrieg?1318 Stimmen
1084
Jesse kämpft um sein Recht – sein Kampfgeist gefällt mir.
234
Langsam nervt es wirklich – die sollen sich mal einigen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de