Was ist denn mit Sylvie Meis' (41) Gesicht los? Das fragten sich vor wenigen Tagen viele ihrer Fans nach einem aktuellen Schnappschuss von der Moderatorin im Netz. Darauf wirkte ihr Lächeln starr, die Haut angeschwollen, fast maskenartig. Einige User spekulierten daraufhin über einen möglichen Botox-Fail. Doch hat Sylvie tatsächlich einem Schönheits-Doc einen Besuch abgestattet? In der Vergangenheit verkündete sie jedenfalls öffentlich, auf welches Beauty-Geheimnis sie setzt und was sie von OPs hält.

Für ihr Aussehen hat die Blondine ihre ganz eigenes Rezept: "Ich setze auf gesunde Ernährung und viel Sport. Alkohol trinke ich nur selten und auf Zigaretten verzichte ich vollkommen", offenbarte sie in einem früheren Bild-Interview. Auch in Bezug auf Schönheits-OPs vertrat Sylvie damals eine klare Meinung: "Es sollte jedem selber überlassen sein, ob er darüber sprechen möchte oder nicht." Über ihre aktuelle Beauty-Situation schwieg die Niederländerin bisher.

Die Freundin von TV-Gesicht Oliver Pocher (41), Amira M. Aly, gab zu Sylvies mutmaßlicher Gesichtsveränderung nun ein Statement ab: Ihrer Meinung nach solle jeder selbst entscheiden, welche Beauty-Eingriffe er machen lasse. Eine Ansage wollte Amira der Moderatorin allerdings noch mit auf den Weg geben: "Aber zum Teufel, steh dazu!"

Sylvie Meis bei einem Spiel der Hamburg TowersFranck,Patrick / Action Press
Sylvie Meis bei einem Spiel der Hamburg Towers
Sylvie Meis, 2017 in BerlinGetty Images
Sylvie Meis, 2017 in Berlin
Amira Aly, 2019 in DüsseldorfGetty Images
Amira Aly, 2019 in Düsseldorf
Glaubt ihr, dass Sylvie bald ein Statement zu diesem Thema abgeben wird?797 Stimmen
200
Ja, das denke ich schon.
597
Nein, ich glaube, sie will damit nicht an die Öffentlichkeit gehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de