Prinz Harry (34) ist ein vielbeschäftigter Vater! Am 6. Mai wurden der Enkel von Queen Elizabeth II. (93) und seine Frau Herzogin Meghan (37) Eltern. Die ersten Tage zusammen mit ihrem Sohn Archie Harrison sollen sehr harmonisch und ruhig gewesen sein, doch für den Rotschopf gibt es, anders als bei seiner Liebsten, keine richtige Baby-Pause. Bald tritt er seine dritte Dienstreise innerhalb von zwei Wochen an.

Laut The Sun werde Harry am Freitag nach Rom fliegen, um an einem Polo-Turnier seiner Stiftung Sentebale teilzunehmen. Die Organisation setzt sich für HIV-infizierte junge Menschen in Lesotho, Botswana und Malawi ein. Der Trip dauert zwar nur einen Tag, doch es handelt sich nicht um den ersten Termin, den der Blaublüter seit der Geburt seines Kindes wahrnimmt. Am Montag besuchte er ein Krankenhaus in Oxford und vergangene Woche war er sogar in die Niederlande geflogen.

Währenddessen soll Meghan an ihrer ersten Veranstaltung im Dienste der britischen Krone erst im Oktober teilnehmen. Zuvor wird man die ehemalige Schauspielerin allerdings sehr wahrscheinlich bei der alljährlichen Trooping the Colour-Parade sehen.

Herzogin Meghan und Prinz Harry mit ihrem Sohn Archie Harrison im Mai 2019Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry mit ihrem Sohn Archie Harrison im Mai 2019
Prinzessin Margriet der Niederlande und Prinz HarryGetty Images
Prinzessin Margriet der Niederlande und Prinz Harry
Herzogin Meghan und Prinz Harry mit ihrem Sohn Archie HarrisonGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry mit ihrem Sohn Archie Harrison
Was meint ihr: Ist Papa Harry zu viel unterwegs?689 Stimmen
261
Ja, er sollte mehr Zeit mit seinem Jungen verbringen.
428
Nein, bei anderen Familien geht der Vater auch gleich wieder arbeiten. Das ist ganz normal.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de