Können die James Bond-Fans wieder aufatmen? Erst vor wenigen Tagen hatte diese Nachricht für einen Schock gesorgt: Daniel Craig (51) soll sich auf Jamaika bei den Dreharbeiten für den kommenden Agentenstreifen so schwer am Knöchel verletzt haben, dass diese nicht nur abgebrochen werden mussten – der Schauspieler musste auch ins Krankenhaus! Jetzt scheint es, als sei der 007-Darsteller auf dem Weg der Besserung: Er soll noch in dieser Woche wieder ans Set zurückkehren!

Wie ein Insider gegenüber The Sun ausplauderte, soll Daniel für die Behandlung nach New York geflogen worden sein. Wenn es nach der Quelle geht, soll er aber in dieser Woche schon wieder als britischer Agent vor der Kamera stehen: "Zunächst sah es nach einer Katastrophe aus. Aber die Verletzung ist nicht so schwer wie angenommen und er wird in der Lage sein zu filmen, wenn er seinen Knöchel nicht überanstrengt." Der 50-Jährige, der für seinen fünften und letzten Bond-Streifen zwölf Stunden am Tag im Fitnessstudio trainiert haben soll, sei über seine Verletzung "wütend" gewesen, nachdem er "monatelang in bester körperlicher Verfassung" gewesen sei.

Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass sich Daniel bei den 007-Dreharbeiten verletzt hat. Wie Bild berichtete, zählen neben Wunden, die genäht werden mussten, unter anderem auch versehentlich und ausgeschlagene Zähne, Rippenprellungen zu der langen Liste seiner Verletzungen aus den vergangenen Jahren. Außerdem habe er sich die Schulter verletzt – zwischenzeitlich soll auch sein Knie kaputt gewesen sein.

Daniel Craig als James Bond in "Casino Royale"ActionPress
Daniel Craig als James Bond in "Casino Royale"
Daniel Craig als James Bond in "Skyfall"ActionPress
Daniel Craig als James Bond in "Skyfall"
Werdet ihr euch den neuen Bond-Film angucken?82 Stimmen
74
Ja, auf jeden Fall!
8
Nein, die Reihe interessiert mich nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de