Es war ein großer Schock für James Corden (40)! Am Montagabend witzelte der Moderator der "Late Late Show" in seiner Sendung über die aktuellen Spannungen zwischen den USA und China. Scherzhaft spekulierte der Brite, dass Donald Trump (72) auf einem Drachen reitend die gesamte Wirtschaft abfackeln könnte – eine klare Anspielung auf die aktuellen Geschehnisse in der Erfolgs-Serie Game of Thrones. Ein Fan des Fantasy-Epos, der die neueste Episode wohl noch nicht gesehen hatte, fühlte sich dadurch offenbar gespoilert – und beleidigte den Sohn des 40-Jährigen daraufhin auf besonders niederträchtige Weise!

"Ernsthaft: Ich hoffe, sein Kind bekommt Krebs", schrieb der GoT-Fan auf dem Twitter-Account von James. Der Show-Master reagierte prompt und zeigte sich entsetzt über die Verwünschung gegen seinen Sohn: "Ich denke, das ist ohne Frage das Erschütterndste, was man über mich oder meine Familie sagen kann." Doch der Comedian suchte auch den Dialog mit dem Follower und appellierte an dessen Vernunft: "Nehmen Sie sich eine Minute und denken Sie darüber nach, was Sie gerade geschrieben haben – und ob Sie ein Mensch sein möchten, der so etwas öffentlich sagt. Ich glaube, Sie sind besser als das."

Der Hater antwortete kurz darauf, dass es sich bei seinem Kommentar nur um einen Witz gehandelt habe. Doch so einfach wollte James den "Game of Thrones"-Anhänger anscheinend nicht davon kommen lassen und schob hinterher: "Ich hoffe für Ihre Kinder, dass sie niemals lesen müssen, dass ihre Mutter oder ihr Vater irgendeinem Kind 'aus Spaß' Krebs wünschen." Schon kurze Zeit später war der Twitter-Account des Users auf der Plattform nicht mehr vorzufinden.

James Corden bei den "Grammy Awards"Getty Images
James Corden bei den "Grammy Awards"
James Corden, britischer Show-MasterGetty Images
James Corden, britischer Show-Master
James Corden bei den 21. "Hollywood Film Awards"Getty Images
James Corden bei den 21. "Hollywood Film Awards"
Wie beurteilt ihr James' Umgang mit der Beleidigung?1560 Stimmen
1520
Super! Seine Reaktion ist beispielhaft dafür, wie man mit so etwas umgehen sollte.
40
Es geht so. Meiner Meinung nach sollte man mit solchen Menschen gar nicht erst sprechen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de