Selena Gomez (26) sieht die sozialen Netzwerke sehr kritisch! Mit über 150 Millionen Followern steht sie selbst aktuell auf Platz vier der Instagram-Accounts mit den meisten Anhängern. Dabei nutzt die Schauspielerin die Foto-Plattform eher sporadisch. Im vergangenen Herbst hatte sie sogar eine viermonatige Social-Media-Pause eingelegt. Bei der Pressekonferenz ihrer Horrorkomödie "The Dead Don't Die" in Cannes warnte der einstige Kinderstar nun vor den Gefahren sozialer Plattformen!

Auf die Frage, welche Bedrohungen es ihrer Meinung nach in der Welt gebe, kritisierte Sel ganz klar Social Media. Vor allem für ihre Generation sei es etwas Schreckliches: "Ich verstehe, dass es toll ist, solche Plattformen zu nutzen, aber es macht mir Angst zu sehen, in welchem Maße heranwachsende Mädchen und Jungen der ganzen Sache ausgesetzt sind", erklärte die 26-Jährige. Wie Daily Mail berichtet, halte die US-Amerikanerin die Entwicklungen für sehr gefährlich. Sie riet vor allem jüngeren Nutzern dazu, sich ein Zeitlimit für Onlineplattformen zu setzen.

Auch über Cybermobbing sprach sie auf der Pressekonferenz: Schon mehrfach habe Selena bei Treffen mit Fans festgestellt, dass diese am Boden zerstört seien. "Sie werden gemobbt und haben keine eigene Stimme." Deshalb sei sie froh, in einer Position zu sein, von der aus sie viele Menschen erreichen könne. Die Sängerin poste nicht einfach sinnlose Fotos, sondern nutze Instagram ganz bewusst.

Selena Gomez bei der "The Dead Don't Die"-PressekonferenzGetty Images
Selena Gomez bei der "The Dead Don't Die"-Pressekonferenz
Selena Gomez im Mai 2018Getty Images
Selena Gomez im Mai 2018
Selena Gomez, SchauspielerinGetty Images
Selena Gomez, Schauspielerin
Was haltet ihr von Selenas Statement?828 Stimmen
804
Sie hat total Recht!
24
Na ja, in letzter Zeit postet sie ja schon ziemlich viel...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de