Für Gemma Atkinson (34) ist die Schwangerschaft alles andere als ein Zuckerschlecken. Die "Emmerdale"-Darstellerin erwartet gerade ihr erstes Kind – und hat mit einigen Problemchen zu kämpfen: Sie leidet nicht nur unter extremer Müdigkeit, sondern auch unter einer ständig wiederkehrenden Niereninfektion. In den sozialen Netzwerken klagt die Schauspielerin ihrer Community jetzt ihr Leid und verrät: Sie war deshalb sogar schon öfters im Krankenhaus!

"Der heutige Post dreht sich um das glamouröse Thema Niereninfektionen. Ich hatte drei während der Schwangerschaft und heute Morgen wurde meine vierte diagnostiziert", beginnt Gemma ihr Statement auf Instagram. Die ersten zwei Infekte habe sie nicht wirklich wahrgenommen, mit dem dritten sei sie dann zum ersten Mal wegen der Schmerzen in der Notaufnahme gelandet. Nun habe sie es erneut erwischt – und das ziemlich schlimm. "Leider kam letzte Nacht das Fieber, die Schmerzen, der kalte Schweiß und die Übelkeit. Tatsächlich sah ich ziemlich wie der Exorzist aus. Zuerst war es mir ein bisschen peinlich, mit 'Rückenschmerzen und Übelkeit' zum Doc zu gehen. Gott sei Dank habe ich es getan", schreibt sie weiter.

Die Niereninfektion werde jetzt jedoch behandelt – und die 34-Jährige rät anderen werdenden Müttern dringend, sich bei bestimmten Symptomen sofort von einem Arzt untersuchen zu lassen. "Die Klinik hat sich wunderbar um mich gekümmert, aber trotzdem möchte ich keinen von ihnen wiedersehen, bis ich entbinde", betont Gemma abschließend.

Gemma Atkinson im März 2019Getty Images
Gemma Atkinson im März 2019
Schwangere Gemma AtkinsonInstagram / glouiseatkinson
Schwangere Gemma Atkinson
Gemma AtkinsonInstagram / glouiseatkinson
Gemma Atkinson
Was haltet ihr davon, dass Gemma ihre Diagnose auf Instagram teilt?111 Stimmen
103
Ich finde das toll! Warum immer nur alles perfekt darstellen, wenn es nicht so ist?
8
Ich finde, so etwas muss man nun wirklich nicht mit der Öffentlichkeit teilen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de