Witzige Sprüche, beigefarbene Overalls und ein cooler Songtrack! 1984 machte sich Bill Murray (68) als Dr. Peter Venkman erstmals auf die Jagd nach Geistern und Dämonen, die in New York ihr Unwesen trieben. Ghostbusters ist bis heute Kult, es gab eine Fortsetzung mit Venkman und Co. sowie eine Neuauflage mit einer weiblichen Geisterjäger-Truppe. Auch darin hatte Bill eine Mini-Rolle. Jetzt verkündet der 68-Jährige, es sei durchaus nicht abgeneigt, noch einmal die Geisterjäger-Ausrüstung umzuschnallen!

Mit einem Interview für IndieWire sorgt Bill jetzt für Aufregung. Denn er enthüllt, er sei bereit für einen weiteren "Ghostbusters"-Film, der 2020 an den Start gehen soll. Im Regiestuhl sitzt Jason Reitman (41), sein Vater Ivan Reitman (72) hatte die beiden Teile aus den 80ern verantwortet. Laut Entertainment Weekly wird das neue "Ghostbusters"-Abenteuer nicht an das von 2016 anknüpfen. "Das Franchise hat meinem Sohn das College bezahlt", so der Peter-Venkman-Darsteller bei IndieWire. "Er ist eine großartige Sache und ihn zu machen, hat echt Spaß gemacht." Deshalb hatte der Schauspieler zunächst auch kein Interesse an der Geisterjägerinnen-Version, ließ sich dann aber zu einem Cameo überreden.

"Mir war klar, wenn ich nein sage, würde ich diesen Film damit nicht unterstützen", so Bill im Interview weiter. "Ich dachte, okay, dann unterstütze ich sie als Menschen. Also habe ich den einen gemacht und ich würde auch den nächsten machen."

Bill Murray, Dan Aykroyd und Harold Ramis in "Ghostbusters"United Archives GmbH
Bill Murray, Dan Aykroyd und Harold Ramis in "Ghostbusters"
Bill Murray, Hank Deutschendorf und Sigourney Weaver 1989 im Film "Ghostbusters"Everett Collection/Actionpress
Bill Murray, Hank Deutschendorf und Sigourney Weaver 1989 im Film "Ghostbusters"
Bill Murray bei der Life Achievement Award Gala 2018Getty Images
Bill Murray bei der Life Achievement Award Gala 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de