Kim Kardashian (38) und Kanye West (41) sind seit rund einer Woche stolze Eltern ihres vierten Kindes! Der zweite Sohn des Glamour-Couples wurde mithilfe einer Leihmutter zur Welt gebracht. Aus dem Namen ihres Neugeborenen hatten die Beauty-Queen und der Sänger zunächst ein Geheimnis gemacht. Am Samstag verkündeten die beiden dann endlich: Ihr Sohn heißt Psalm. Doch was verbirgt sich hinter dem klangvollen Vornamen und was bedeutet er für die Vierfach-Eltern?

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass Kanye und Kim dem christlichen Glauben angehören. Seit Beginn des Jahres lädt der Musiker jeden Sonntag Freunde und Bekannte zu Gottesdiensten ein. Seine Spiritualität wirkte sich auch auf die Namensgebung aus: "Die Psalme sind das längste Buch in der Bibel, aber Kanye glaubt, dass darin sehr viel Weisheit steckt. Er liest die Psalme sehr häufig und spricht über die Psalme, die er liebt", erklärte eine Quelle gegenüber People. Daher sei der Babyname nicht wirklich eine Überraschung gewesen.

Darüber hinaus würde sich Kanye sehr mit König David identifizieren, von dem die angeblich Psalme stammen. "David war Chaos pur. Er sündigte und vermasselte vieles, aber trotzdem steht in der Bibel, dass er 'ein Mann nach dem Herzen Gottes' war. Kanye liebt das", führte der Informant weiter aus.

Psalm West, Sohn von Kim Kardashian und Kanye WestInstagram / kimkardashian
Psalm West, Sohn von Kim Kardashian und Kanye West
Kanye West auf dem Coachella-Festival 2019Getty Images
Kanye West auf dem Coachella-Festival 2019
Kanye West und Kim Kardashian bei der Versace-ShowGetty Images
Kanye West und Kim Kardashian bei der Versace-Show
Kanntet ihr den Hintergrund des religiösen Namens?884 Stimmen
527
Nein, aber ich finde die Idee süß!
357
Ja, ich bin ebenfalls gläubig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de