Sie hat bereits einige Höhen und Tiefen im Leben durchgemacht! Zuletzt sorgte Reality-TV-Star Gemma Collins (38) mit der endgültigen Trennung von Partner James Argent (31) für Aufsehen. Doch wer denkt, dass dieses Liebes-Aus zu den tragischen Tiefpunkten ihres Lebens zählt, irrt. Von einer wirklich harten Zeit berichtet sie in ihrer Autobiografie "Basically... My Life as a Real Essex Girl": Nach einer Abtreibung 2011 wollt Gemma sich das Leben zu nehmen!

"Ich konnte die Tränen nicht zurückhalten… Ich trauerte um mein Baby und um meine Beziehung", beschreibt Gemma die schlimme Zeit laut Mirror in ihrem Buch. "Dann sah ich den Messerblock und ein seltsames Gefühl der Klarheit ergriff mich. Ich wusste plötzlich, wie ich die Dinge verbessern könnte." In der folgenden Beschreibung wird deutlich, dass sich Gemma ein Messer griff und sich selbst verletzte. "Der Schmerz fühlte sich gut an", erinnert sie sich. Freund Robert kann schließlich verhindern, dass Schlimmeres passiert.

Gemma selbst nennt die Tat von damals einen "Schrei nach Hilfe". Vorausgegangen war die tragische Diagnose, das Baby, das sie damals erwartete, könne an einem schweren Geburtsfehler leiden. Gemma entschied sich schweren Herzens für eine Abtreibung. Ihre Beziehung zerbrach an dem Verlust – und auch sie selbst wäre fast daran zerbrochen.

Gemma CollinsGetty Images
Gemma Collins
Gemma Collins, TV-StarGetty Images
Gemma Collins, TV-Star
Gemma Collins, britische TV-PersönlichkeitGetty Images
Gemma Collins, britische TV-Persönlichkeit
Was sagt ihr dazu, dass sie es so detailliert in ihrem Buch beschreibt?293 Stimmen
230
Finde ich ehrlich und superauthentisch!
63
Für mich ist das einfach nur too much...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de