Eine mehr als großzügige Wohltat! Anfang des Jahres gaben Amazon-Chef Jeff Bezos (55) und seine Ehefrau MacKenzie nach 25 Ehejahren bekannt, die Scheidung eingereicht zu haben. Trotz nicht vorhandenem Ehevertrag konnte sich das einstige Paar einigen: Laut Scheidungsvereinbarung bekam die 48-Jährige vier Prozent der Anteile an Amazon – im Wert von 36 Milliarden US-Dollar. Jetzt spendet MacKenzie die Hälfte ihrer Abfindung!

Wie People berichtet, soll sich die Mutter eines Sohnes dem “Giving Pledge” angeschlossen haben. Dabei handelt es sich um eine Liste von Milliardären, die sich verpflichten, die Hälfte ihres Vermögens zu spenden. “Zusätzlich zu allem, was mir das Leben geschenkt hat, kann ich überproportional viel Geld teilen“, begründet MacKenzie in einem Brief auf der Website der Initiative ihre Entscheidung. “Mein Ansatz zur Philanthropie wird weiterhin nachdenklich sein. Es wird Zeit und Mühe und Sorgfalt erfordern. Aber ich werde nicht warten. Und ich werde so lange dranbleiben, bis der Safe leer ist.” Auch ihr Ex-Mann scheint von der Idee begeistert: Auf Twitter ließ Jeff die Welt wissen, dass er “stolz” auf MacKenzie sei. Unterzeichnet habe er die Spendenzusage, für die auch seine Zustimmung nötig sei, allerdings noch nicht.

Die Initiative “The Giving Pledge” wurde 2010 von Warren Buffett und Bill und Melinda Gates (54) ins Leben gerufen. Zu ihr zählen unter anderem Filmproduzent George Lucas (75), Apple-CEO Tim Cook (58) und Facebook-Gründer Mark Zuckerberg (35).

Jeff Bezos, Amazon-GründerGetty Images
Jeff Bezos, Amazon-Gründer
Jeff Bezos und MacKenzie BezosGetty Images
Jeff Bezos und MacKenzie Bezos
Jeff Bezos und MacKenzie BezosGetty Images
Jeff Bezos und MacKenzie Bezos
Was sagt ihr zu MacKenzies Spende?1562 Stimmen
1400
Großartig! Ich bin mir sicher, dass sie so auch andere zum Spenden inspiriert
162
Man kann auch spenden, ohne es an die große Glocke zu hängen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de