Dieses neue TV-Format sorgt für Diskussionen! Am Mittwochabend wurde die erste Episode von Vera Int-Veens (51) neuer Sendung ausgestrahlt: Bei "Vera unterwegs – Zwischen Mut und Armut" begleitet die TV-Produzentin ganz unterschiedliche Menschen, die in Deutschland mit einem sehr geringen monatlichen Einkommen auskommen müssen. Die Reaktionen auf die Show hätten dabei kaum unterschiedlicher ausfallen können: Die RTL-Produktion spaltete das Netz!

"Vera, wenn man Menschen wirklich nur helfen möchte, führt man sie nicht im TV vor", war nur einer der negativen Twitter-Kommentare zu dem neuen Format. Vor allem das Verhalten der Schwiegertochter gesucht-Moderatorin im Umgang mit den Protagonisten – klare Ansagen, Tipps zur Haushaltsführung und emotionale Gespräche – passte einigen Usern offenbar überhaupt nicht: Man merke ihr dabei an, welche Menschen sie möge und welche nicht. Diesen Eindruck hatten wohl auch andere Beobachter: "Ich bin fassungslos über so eine geschmacklose Unterscheidung zwischen guten Armen und schlechten Armen", echauffierte sich ein weiterer Online-Nutzer. Einen anderen Zuschauer machte die Sendung nach eigener Aussage sogar "wütend".

Auf der Online-Plattform fanden sich jedoch auch positive Kommentare zu der neuen TV-Produktion, vor allem Veras offene Hilfestellungen an manche Betroffenen kamen gut an: "Ich hätte es niemals gedacht, aber ich feier' Vera grad hart." Besonders punktete die 51-Jährige, als sie einen Jungen nach seiner Entlassung aus dem Jugendarrest nach Hause fuhr. "Starke Aktion von Vera", urteilte einer der Nutzer.

Vera Int-Veen in ihrer Show "Vera unterwegs – Zwischen Mut und Armut"RTL
Vera Int-Veen in ihrer Show "Vera unterwegs – Zwischen Mut und Armut"
Vera Int-Veen, TV-ModeratorinActionPress
Vera Int-Veen, TV-Moderatorin
Vera Int-Veen, TV-ModeratorinActionPress
Vera Int-Veen, TV-Moderatorin
Wie fandet ihr die erste Folge von "Vera unterwegs"?2277 Stimmen
1031
Mir hat's gefallen, ich fand die Thematik gut umgesetzt.
1246
Ich kann die Kritik verstehen, ich fand es auch problematisch!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de