Hinter Marcia Cross (57) liegen schwere Zeiten. Im November 2017 wurde bei der beliebten Desperate Housewives-Darstellerin Analkrebs diagnostiziert. Nach einer erfolgreichen Therapie gilt die Schauspielerin mittlerweile als geheilt und hat sich nun zum Ziel gesetzt, mehr Aufmerksamkeit auf dieses wichtige Thema zu lenken. Denn möglicherweise wurde der Krebs der 57-Jährigen durch einen HPV-Virus ausgelöst, gegen den man sich impfen lassen kann!

Beim CBS This Morning-Interview sprach Marcia über ihre Erkrankung und demonstrierte, wie offen sie mit dem Problem umgeht. Außerdem berichtete sie, dass die Ärzte vermuten, dass sie sich auf die gleiche Weise wie ihr 2009 an Kehlkopfkrebs erkrankter Mann Tom Mahoney angesteckt hat. Der mögliche Auslöser? Ein HPV-Virus, der nicht ausschließlich über sexuellen, sondern auch über bloßen Körperkontakt übertragen werden kann.

Allerdings ist die Lage in solchen Fällen nicht hoffnungslos: Gegen HPV-Viren wurde ein Impfstoff namens Gardasil entwickelt – und genau dieses Wissen möchte die rothaarige Schauspielerin weitergeben, um mögliche Ansteckungen zu verhindern. "Meine Töchter wissen es noch nicht, aber sie werden Ende des Schuljahres ihre erste Spritze bekommen", offenbarte Marcia lächelnd.

Tom Mahoney und Marcia Cross im Oktober 2012 in New YorkAction Press / ZUMA PRESS, INC.
Tom Mahoney und Marcia Cross im Oktober 2012 in New York
Marcia Cross im April 2019 in Los AngelesSplash News
Marcia Cross im April 2019 in Los Angeles
Marcia Cross im März 2019Instagram / reallymarcia
Marcia Cross im März 2019
Wusstet ihr, dass man sich gegen HPV impfen lassen kann?2632 Stimmen
1139
Nein, da muss ich mir gleich mal einen Termin machen.
1493
Ja, ich bin schon geimpft.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de