Nazan Eckes (43) ist ihrem Let's Dance-Tanzpartner Christian Polanc (41) total dankbar! Kurz vor dem großen Finale der RTL-Show war für die Moderatorin Schluss. Am Ende hatten die Punkte aus der Jury-Bewertung und die Anrufe der Zuschauer für sie nicht ausgereicht. Für die TV-Beauty gehen damit anstrengende Wochen zu Ende. Im Interview mit Promiflash verriet die 43-Jährige kurz nach ihrem Exit, was sie durch ihre Teilnahme bei der Show gelernt hat!

Die Mutter von zwei Söhnen gestand, dass sie sich in den vergangenen Jahren immer wieder gesagt habe: "Das kann ich nicht, ich will das nicht. Ich kann nicht mehr, ich bin müde und so weiter." Irgendwie sei es dann aber doch immer weiter gegangen. Auch während ihrer "Let's Dance"-Zeit seien diese Gedanken durch ihren Kopf gegangen – zum Glück hatte sie ihren Tanzpartner an ihrer Seite: "Christian hat mich da durchgeschliffen und motiviert und ich weiß einfach, dass alles möglich ist, wenn man nur will."

Nazan hatte kürzlich erst offenbart, dass die körperliche Belastung mit jedem Trainingstag zugenommen habe. In der Show am Freitagabend hatte sie es dennoch geschafft, mit Bravour drei Choreos aufs Parkett zu legen. Für den Paso Doble wurde die Brünette sogar mit 29 Jury-Punkten belohnt – Nazans absoluter Lieblingstanz in der ganzen Staffel, wie sie Promiflash weiter verriet: "Der hat schon beim Training Spaß gemacht. Die Musik ist etwas ganz Besonderes für mich gewesen. Die Choreografie von Christian war toll. Jede Sekunde habe ich genossen."

Nazan Eckes. ModeratorinInstagram / eckes.nazan
Nazan Eckes. Moderatorin
Nazan Eckes bei "Let's Dance" 2019Getty Images
Nazan Eckes bei "Let's Dance" 2019
Christian Polanc und Nazan Eckes bei "Let's Dance" 2019Getty Images
Christian Polanc und Nazan Eckes bei "Let's Dance" 2019
War der Paso Doble für euch auch der beste Tanz von Nazan?418 Stimmen
381
Auf jeden Fall!
37
Nee, sie hatte bessere Auftritte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de