Valentin Lusin (32) hat mit der tanzbegeisterten Ella Endlich (34) beste Chancen auf den heißbegehrten Let's Dance-Sieg am Freitag. Seine Kolleginnen Isabel Edvardsson (36) und Ekaterina Leonova (32) sind allerdings knallharte Konkurrenz, denn die beiden Profitänzerinnen haben die Show jeweils schon zweimal gewonnen. Verspürt der Russe wegen dieser geballten Frauen-Power eigentlich Druck vor der letzten Show? Promiflash hat bei ihm nachgehakt!

Der 32-Jährige erzählte, dass er Isabel und Ekaterina seit längerer Zeit kenne und bereits vor "Let's Dance" sowohl mit ihnen als auch gegen sie getanzt habe. "Wir probieren, das vergleichende Denken erst gar nicht entstehen zu lassen. Vor allem nicht unter uns Profis, denn dann vergiftet es die ganze Atmosphäre." Valentin verriet im Promiflash-Interview außerdem, dass die Coaches sich geschworen hätten: "Wir Profis halten zusammen." Auch zwischen den Promis sei alles harmonisch.

Dass er es mit Ella ins Finale geschafft hat, mache ihn total happy: "Es ist eine große Ehre, so eine Partnerin bekommen zu haben, mit der ich mich choreografisch und tänzerisch ausleben kann", schwärmte Valentin von der Schlagersängerin.

Collage: Ekaterina Leonova und Isabel EdvardssonAndreas Rentz/Getty Images for Rian, Instagram / isabel_edvardsson_official
Collage: Ekaterina Leonova und Isabel Edvardsson
Ekaterina Leonova, Pascal Hens, Valentin Lusin, Ella Endlich, Isabel Edvardsson und Benjamin PiwkoActionpress/ Thomas Burg
Ekaterina Leonova, Pascal Hens, Valentin Lusin, Ella Endlich, Isabel Edvardsson und Benjamin Piwko
Ella Endlich und Valentin Lusin bei "Let's Dance" 2019Actionpress/ Thomas Burg
Ella Endlich und Valentin Lusin bei "Let's Dance" 2019
Seid ihr überrascht, dass zwischen den Profi-Tänzern kein Konkurrenz-Denken herrscht?282 Stimmen
66
Ja, ich hätte gedacht, dass sie sich mehr unter Druck setzen.
216
Nö, wieso auch? Sie haben eben Spaß an der Show.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de