Wie geht es Sayana drei Wochen nach dem großen Germany's next Topmodel-Finale? Die Kandidatin zog in der letzten Runde gegen ihre Konkurrentin Simone (21) den Kürzeren – und verließ den TV-Wettbewerb als Zweitplatzierte. Obwohl Modelmama Heidi Klum (46) sie nicht zur Siegerin kürte, ist die Düsseldorferin mit indischen Wurzeln mega-stolz auf ihre Leistungen. Gegenüber Promiflash betont sie: Das Kapitel GNTM gehöre längst der Vergangenheit an.

"Ich habe es schon komplett verarbeiten können", erklärt Sayana im Interview. Trotzdem sei das Finale natürlich sehr emotional gewesen und sie habe eine gewisse Zeit zum Verdauen benötigt: "Es hat schon noch das Wochenende gebraucht, um runterzukommen und noch mal abzuschalten und zu realisieren: 'Okay, du hattest gerade ein krasses Finale hinter dir.'" Dank ihrer Familie und Freunde habe sie sich aber gut erholt und sich wieder im Alltag eingefunden.

Dennoch dürfte sich ihr Leben seit dem Showdown um 180 Grad gedreht haben – denn kurz nach der letzten GNTM-Folge flatterten schon die ersten Jobangebote in den Briefkasten der 20-Jährigen. "Ein paar Minuten später hat meine Mutter Angebote bekommen von Kunden. Ich möchte noch nicht sagen, welche, aber es stehen auf jeden Fall größere Projekte an!", erzählt sie Promiflash.

Sayana und Simone beim "Germany's next Topmodel"-Finale 2019
Getty Images
Sayana und Simone beim "Germany's next Topmodel"-Finale 2019
Sayana, GNTM-Kandidatin 2019
Instagram / _r.say_
Sayana, GNTM-Kandidatin 2019
Sayana im Mai 2019 beim GNTM-Finale in Düsseldorf
Getty Images
Sayana im Mai 2019 beim GNTM-Finale in Düsseldorf
Hättet ihr gedacht, dass Sayana so schnell mit ihrer GNTM-Zeit abschließen würde?1010 Stimmen
808
Ja, seit dem Finale sind immerhin schon drei Wochen vergangen.
202
Nein, damit hätte ich echt nicht gerechnet!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de