Prinzessin Diana (✝36) ist bereits seit 22 Jahren tot, doch ihr Erbe lebt weiter. Prinz William (36) und Prinz Harrys (34) Mutter war bekanntlich eine beeindruckende Frau, die sich sozial engagierte und sich für viele Charity-Projekte einsetzte. Nur wenige Monate vor ihrem tragischen Tod besuchte sie die Organisation Halo Trust, die sich für den Kampf gegen Landminen einsetzt. Herzogin Meghan (37) und Harry wollen diese Mission nun fortführen.

Für das Ehepaar wird es ein aufregender Herbst werden. Für das Paar steht nämlich ein zweiwöchiger Trip nach Afrika bevor. Unter anderem soll es für die Royals nach Angola gehen, schreibt das britische Portal The Sun. Dort sollen sie sich auf die Spuren von Dianas Wohltätigkeitsarbeit begeben und sich nach ihrem Vorbild für die Beseitigung der Landminen einsetzen. Weitere Stopps sollen unter anderem in Botswana und in Malawi eingelegt werden, wo das Paar die Arbeit mit Sentebale ausbauen möchte. Die Wohltätigkeitsorganisation wurde 2006 ins Leben gerufen und unterstützt Kinder und junge Menschen mit HIV.

Ob aus der Herbst-Reise auch ein Familien-Trip wird, ist bisher noch nicht klar. Dem Berichterstatter zufolge sollen Mitarbeiter des Palastes gerade die Sicherheitssituation prüfen, um festzulegen, ob auch Söhnchen Archie Harrison mitkommen darf.

Prinzessin Diana bei einem Charity-Besuch im Lighthouse-Hospiz London im Oktober 1996ActionPress/ALL ACTION
Prinzessin Diana bei einem Charity-Besuch im Lighthouse-Hospiz London im Oktober 1996
Herzogin Meghan und Prinz Harry in WellingtonMirrorpix / MEGA
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Wellington
Herzogin Meghan, Prinz Harry und Archie Harrison im Mai 2019Getty Images
Herzogin Meghan, Prinz Harry und Archie Harrison im Mai 2019
Was haltet ihr davon, dass Harry und Meghan Lady Dianas Erbe antreten?351 Stimmen
308
Wundervolle Idee und eine schöne und sinnvolle Geste!
43
Ich finde es komisch, dass William und Kate dem nie nachgekommen sind.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de