Hat Mike Tyson (52) die skandalöse Bettgeschichte mit Brad Pitt (55) und Robin Givens etwa frei erfunden? Der Ex-Boxchampion hatte 2013 in seiner Autobiografie behauptet, dass der Hollywoodstar ein Verhältnis mit seiner damaligen Noch-Ehefrau Robin Givens gehabt haben soll. Mike schilderte sogar, wie er die "Boomerang"-Darstellerin angeblich in flagranti mit Brad im Bett erwischt hatte. Die Geschichte verfolgt Robin bis heute. Hat Mike tatsächlich die Wahrheit gesagt? Jetzt spricht die Schauspielerin Klartext!

"Ich habe das Buch nicht gelesen, aber mir wurde gesagt, dass er uns im Bett erwischt hat, was nie passiert ist. Niemals, nie, nie geschehen", betonte sie in der Talkshow von Andy Cohen. Einen anderen Teil der Geschichte konnte die 54-Jährige hingegen bestätigen: Mike habe sie mal gemeinsam mit Brad in einem Auto in ihrer Auffahrt erwischt, sagte Robin. "Wir kamen wohl von einer Vorführung oder irgendwas", erklärte sie.

Zum damaligen Zeitpunkt waren die Schauspielerin und der Boxer schon getrennt. Sie hatten 1988 geheiratet. Im Jahr darauf wurde die Ehe bereits geschieden. Allerdings scheint Robin mit diesem Interview nicht wirklich die Frage beantwortet zu haben, ob sie und Brad jemals eine Affäre hatten – oder nicht.

Robin Givens, SchauspielerinGetty Images
Robin Givens, Schauspielerin
Mike Tyson, Ex-BoxerJamie McCarthy/Getty Images
Mike Tyson, Ex-Boxer
Schauspieler Brad PittGetty Images
Schauspieler Brad Pitt
Glaubt ihr Robin?215 Stimmen
146
Klar, warum denn nicht?
69
Hmm, ich kann mir gut vorstellen, dass sie mal mit Brad intim war


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de