Erneute Sex-Enthüllungen über Michael Jackson (✝50)! Seit Jahrzehnten wird dem mittlerweile verstorbenen King of Pop wiederholt Kindesmissbrauch vorgeworfen. Einer, der Jacko gegen diese andauernden Verdächtigungen immer wieder aufs Neue verteidigt hat, ist der kanadische Autor Ian Halperin. In einem seiner Bücher packt Ian jedoch über die homosexuellen Neigungen der Musik-Legende aus und behauptet: Michael soll bei seinen Dates mit Männern sogar Frauenkleider getragen haben.

“Fast jeder in seinem Umkreis wusste, dass er insgeheim schwul ist”, schreibt Ian in seinem Buch Unmasked: The Final Years of Michael Jackson. Michael sei “unersättlich” gewesen und hatte angeblich zwei männliche Liebhaber – einen Bauarbeiter und einen Kellner. Darüber hinaus erzählt der Autor, Michael habe sich aus seinem Haus geschlichen, um seine Liebhaber in einem billigen Motel zu treffen. Bei einigen Dates habe der “Thriller”-Interpret sogar Frauenkleider getragen, um nicht erkannt zu werden.

Zudem erklärt Ian in seinem Buch, dass enge Mitarbeiter von Jacko ihm gegenüber die Affären bestätigt hätten: “Der Berater sagte, Jackson würde sich nach Mitternacht wie eine Frau kleiden, um jemanden zu treffen, der in Las Vegas arbeitet.” Die Familie der Pop-Ikone bestreitet bis heute alle Gerüchte rund um die Homosexualität oder Pädophilie des Musikers.

Michael Jackson im März 2009 in LondonGetty Images
Michael Jackson im März 2009 in London
Michael Jackson im Mai 1998Getty Images
Michael Jackson im Mai 1998
Michael JacksonGetty Images
Michael Jackson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de