Was war nur los nach diesem Instagram-Post? Anfang der Woche hatte Paola Maria (25) ein Bikini-Foto von sich im Netz gepostet. Die frischgebackene Mama hat seit der Geburt von Söhnchen Leonardo im Dezember ganze 22 Kilo abgenommen – und das wollte sie ihrer Community stolz mitteilen. Doch ihr Body-Update löste einen Shitstorm aus: Viele User fühlten sich angegriffen und unter Druck gesetzt. Die YouTuberin löschte daraufhin die polarisierende Bildunterschrift. Gegenüber Promiflash bezieht sie jetzt Stellung und äußert sich zur Kritik!

Die Webvideo-Produzentin habe mit dem Post niemanden verletzten wollen. "Das Problem ist, dass die Leute es oft so auffassen, als ob es für jeden gelten muss. Du hast zum Beispiel ein Gewicht und das muss dann jeder haben – das sehe ich gar nicht so", stellt die 25-Jährige gegenüber Promiflash klar und betont: "Jeder ist anders, jeder Körper ist anders, die Größen sind verschieden und ich möchte niemanden angreifen." Weil sich aber manche doch verletzt oder angegriffen gefühlt hätten, habe Paola ihren Kommentar eben gelöscht.

Obwohl einige Abonnenten unter dem Foto schrieben, dass die Beauty zu schlank sei, macht sie im Promiflash-Interview klar: "Ich bin momentan superhappy." Zwar gebe es ein paar Kleinigkeiten an ihrem Körper, die sie gern ändern wolle, aber die Zahl auf der Waage sei ihr egal. "Ich möchte einfach nur das ungesunde Fett aus meinem Körper haben und in Muskelmasse umwandeln", erklärt Paola. Aber da wolle sie sich keinen Stress machen – schließlich sei die Geburt auch erst ein halbes Jahr her.

Paola Maria
Instagram / paola
Paola Maria
Paola Maria mit ihrem Sohn in Saint-Tropez
Instagram / paola
Paola Maria mit ihrem Sohn in Saint-Tropez
Paola Maria im April 2019
Instagram / paola
Paola Maria im April 2019
Könnt ihr nachvollziehen, dass Paola die Bildunterschrift wieder gelöscht hat?1070 Stimmen
555
Ja klar, ich hätte nicht anders reagiert.
515
Nee, sie hätte über der Kritik stehen müssen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de