Iris Abel (51) leidet nach ihrer Magenbypass-OP unter heftigen Nebenwirkungen! Da es mit dem Abnehmen nicht so recht klappen wollte, unterzog sich die Frau von Bauer sucht Frau-Kultdarsteller Uwe Abel (49) sich im Mai einem riskanten Eingriff: Sie ließ sich den Magen verkleinern – und das, obwohl ihr Mann strikt dagegen war. Nun verriet die einstige Das Sommerhaus der Stars-Teilnehmerin ihren Fans, mit welchen Problemen sie seitdem zu kämpfen hat.

Völlig fertig hängt die 51-Jährige auf ihrem neuen Instagram-Foto über einem Waschbecken. Dazu erklärte sie: "Ich habe gerade ein ganz winziges Stück Schweinefilet mit Pilzen gegessen und nicht ausreichend gut gekaut. Ergebnis: Ich musste mich sofort übergeben." Schon im Promiflash-Interview Ende Juni hatte das TV-Gesicht über diese lästige Begleiterscheinung gesprochen. Iris sei an sich sehr glücklich mit dem Eingriff – "außer wenn das Schnitzel wieder rauskommt, dann nicht. Manches kann ich nicht essen. Man muss ja ganz neu lernen, zu essen", erklärte sie.

Iris müsse probieren, was sie überhaupt noch vertragen könne. Sehr fettige oder panierte Sachen würden beispielsweise nicht dazu gehören: "Dann habe ich das Gefühl, dass es in der Speiseröhre hängen bleibt und nicht weitergeht und dann muss es wieder raus", offenbarte sie gegenüber Promiflash.

Uwe und Iris Abel im Promiflash-Interview, Juni 2019Promiflash
Uwe und Iris Abel im Promiflash-Interview, Juni 2019
Iris Abel, TV-StarInstagram / iris.abel.official
Iris Abel, TV-Star
Iris und Uwe Abel im August 2018Instagram / iris.abel.official
Iris und Uwe Abel im August 2018
Hättet ihr gedacht, dass Iris solche Probleme hat?6353 Stimmen
4307
Ja, ich kann mir das schon vorstellen.
2046
Nein, die Arme...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de