Sharon Stone (61) verrät Neues über eine sehr schwere Zeit in ihrem Leben! Bereits vor einigen Jahren ging der Hollywood-Star mit einer schlimmen Nachricht an die Öffentlichkeit: Die Schauspielerin hatte 2001 einen schlimmen Schlaganfall erlitten – und wäre daran beinahe gestorben! Sieben Jahre benötigte die "Basic Instinct"-Darstellerin, um sich wieder zurück ins Leben zu kämpfen – ihre Überlebenschancen lagen damals bei nur einem Prozent. Jetzt gibt die 61-Jährige weitere, schockierende Details dieser Krankheitsphase preis.

Im Interview mit Variety erklärt Sharon: "Ich hatte einen massiven Schlaganfall – und eine neuntägige Gehirnblutung". Einen Monat lang hätten die Ärzte um ihr Überleben gekämpft. Doch auch die Erfahrungen, die sie nach ihrem Schlaganfall mit ihrem Umfeld in Hollywood hatte machen müssen, könne sie nicht vergessen: "Die Leute haben mich auf grausam herzlose Art und Weise behandelt", schildert die Blondine. Sie bezweifle, dass die meisten Menschen wirklich verstehen würden, was diese Krankheit mit dem Leben einer Person machen würde.

Doch nicht nur die Krankheit an sich setzte der Leinwand-Schönheit zu: Sie hätte damals zusätzlich um das Sorgerecht für ihren Sohn und den Erhalt ihres positiven Images als Leinwandikone kämpfen müssen. "Ich war mit der heißeste Filmstar. Prinzessin Diana und ich waren so berühmt – und sie starb und ich hatte einen Schlaganfall. Und dann waren wir vergessen", fasst das ehemalige Model ernüchtert zusammen.

Sharon Stone 2019 in Beverly Hills
Getty Images
Sharon Stone 2019 in Beverly Hills
Schauspielerin Sharon Stone
Getty Images
Schauspielerin Sharon Stone
Sharon Stone in Berlin, November 2019
Getty Images
Sharon Stone in Berlin, November 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de