Stefanie Hertel (40) musste ihre Maske fallen lassen! In der fünften Folge der erfolgreichen TV-Show The Masked Singer kämpfte die Musikerin, als sexy Panther verkleidet, um den Einzug ins Finale. Da die Anrufe der Zuschauer am Ende allerdings nicht reichten, musste Stefanie ihr Kostüm abstreifen. Doch wie schwer fiel es ihr eigentlich, die Teilnahme über Wochen zu verheimlichen – vor allem vor Leuten, die ihr besonders nahestehen?

Direkt im Anschluss an die Sendung war Promiflash bei einer Pressekonferenz mit der Sängerin dabei und dort gestand sie: "Das war extrem schwer. Ich musste ja auch mein ganzes Team anlügen!" Eigentlich hätte sie am gestrigen Donnerstag sogar eine eigene Show gehabt, die wegen ihrer "Masked Singer"-Teilnahme nicht stattfinden konnte. Sie hoffe jetzt, dass ihre Crew ihr verzeihen könne.

Auch vor Familie und Freunden hatte der Schlagerstar sein Mitwirken bei der Show verheimlichen müssen – und das sei gar nicht so leicht gewesen. "Ich bin tatsächlich ein paar Freunden auch bewusst aus dem Weg gegangen", gab Stefanie zu.

Der Panther von "The Masked Singer"Getty Images
Der Panther von "The Masked Singer"
Stefanie Hertel bei "Immer wieder sonntags"Getty Images
Stefanie Hertel bei "Immer wieder sonntags"
"The Masked Singer"-Kandidat PantherGetty Images
"The Masked Singer"-Kandidat Panther
Könnt ihr nachvollziehen, dass Stefanie die Heimlichtuerei so schwer gefallen ist?2034 Stimmen
1997
Ja, das stelle ich mir nicht einfach vor.
37
Ach, so schlimm ist das doch sicher nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de