Auch kleine Prinzen können richtige Rabauken sein! Das britische Königshaus legt zwar großen Wert auf royale Etikette. Doch trotz strenger Erziehung kann man Kinder nicht davon abhalten, auch mal Blödsinn zu machen. Dass Prinz Harry (34) und Prinz William (37) in Kindertagen ebenfalls gern einmal über die Stränge schlugen, beweist nun eine Anekdote einer Insiderin: Die beiden Brüder haben gleich zwei Stinkbomben deponiert – und sorgten damit für reichlich Lacher bei ihrer Mutter Prinzessin Diana (✝36)!

Wie die Daily Mail berichtet, erzählte Carolan Brown, die früher als Dianas Personal Trainerin tätig war, von dem lustigen Streich der zwei Geschwister. “Eines Tages legten William und Harry eine Stinkbombe in eine Halle, nachdem Diana mit ihnen im Scherzartikelgeschäft gewesen war. Und dann legten sie noch eine in das Büro von Charles.” Dieser sei daraufhin völlig außer sich vor Wut gewesen, während Diana einfach nur herzlich lachte.

Die Mutter von William und Harry sei zeitlebens für jeden Spaß zu haben gewesen. Ihren Späßen fielen häufig auch Familienmitglieder zum Opfer: Laut Mirror soll Lady Di ihrem Erstgeborenen zum 13. Geburtstag einen Kuchen in Dekolleté-Form geschenkt haben, woraufhin William vor Scham sofort rot angelaufen sei.

Prinz William und Prinz Harry mit Prinzessin Diana an ihrem Internat 1992Action Press / SIPA PRESS
Prinz William und Prinz Harry mit Prinzessin Diana an ihrem Internat 1992
Prinz Charles mit seinen Söhnen Prinz William und Prinz HarryGetty Images
Prinz Charles mit seinen Söhnen Prinz William und Prinz Harry
Prinz William, Prinz Harry und Prinzessin Diana in London im Oktober 1993Action Press / The Picture Library
Prinz William, Prinz Harry und Prinzessin Diana in London im Oktober 1993
Hättet ihr gedacht, dass im Palast auch mal solche Scherze gemacht werden?472 Stimmen
384
Ja. Immerhin sind die Royals auch nur Menschen.
88
Nein. Ich dachte, es geht deutlich strenger zu.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de