Nach nur 15 Monaten ging die Ehe von DSDS-Star Joey Heindle (26) und seiner Justine in die Brüche. Doch der Musiker brauchte nicht lange, um über das Liebes-Aus hinwegzukommen und war bereits im März dieses Jahres wieder frisch verliebt. Für seine neue Flamme Ramona Elsener zieht der Sänger nun sogar in die Schweiz. Für seine Ex Justine muss genau das wie ein Schlag ins Gesicht gewesen sein.

In der Reality-Doku "Promis privat" offenbarte die Brünette nun, dass sie und ihr Verflossener ebenfalls große Pläne für ihre Zukunft hatten. "Eigentlich war es unser gemeinsames Ziel, hier hin auszuwandern und diesen Schritt zu gehen", erklärte sie unter Tränen – und das kurz vor ihrem Bewerbungsgespräch in einer Bar auf Mallorca.

Dort stellte sie sich dann keiner geringeren als Iris Klein (52) vor und überzeugte die Mutter von Daniela Katzenberger (32) mit dem kessen Spruch: "Ich bin so was von willig, auch ganz billig." Doch Justines Glück in der Strandbar Evergreen sollte nur von kurzer Dauer sein. Nach nur drei Tagen gab es den ersten Rückschlag – Iris stieg aus dem Betrieb aus.

"Promis privat" – die Promi-Doku ab dem 29. Juli 2019, montags bis freitags ab 18 Uhr bei Sat.1

Ramona Elsener und Joey Heindle im Mai 2019 im Heide-Park SoltauMeister,Marco/ActionPress
Ramona Elsener und Joey Heindle im Mai 2019 im Heide-Park Soltau
Justine Heindle im März 2019Instagram / justineheindle
Justine Heindle im März 2019
Justine Heindle, Iris Klein und Nadescha LeitzeInstagram / iris_klein_mama
Justine Heindle, Iris Klein und Nadescha Leitze
Was sagt ihr zu Justines Geständnis?1022 Stimmen
587
Wow, das muss echt schlimm für sie gewesen sein.
435
Ach, ich glaube, sie hat das schon ganz gut weggesteckt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de