War letztlich doch nur alles gespielt? Ende Juli konnten Fans von Tana Mongeau (21) und Jake Paul (22) live zusehen, wie sich die Internet-Stars in Las Vegas das Jawort gaben. In der aktuellen Folge ihrer MTV-YouTube-Show wurde die Hochzeit nun allerdings als großer Fake entlarvt. Das Paar soll seine Fans mit der Aktion bewusst auf den Arm genommen haben, um Nutzen aus dem PR-Stunt zu ziehen.

Wer bei der im Internet übertragenen Zeremonie live dabei sein wollte, musste knapp 50 Dollar (umgerechnet 45 Euro) zahlen – nun stellte sich allerdings heraus, dass die beiden womöglich gar nicht wirklich verheiratet sind. Die 21-Jährige erklärte in der nun ausgestrahlten Folge von Tana Turns 21: “Wir haben es nur für die Leute gespielt, denn letztlich sind wir Internet-Trolls. Wir haben es in der Hand, wie real die ganze Sache ist.”

Sie gab auch zu, dass die beiden keine monogame Beziehung führen. Tana fragte Jake in der Sendung zudem, ob ihre Eheschließung zumindest auf dem Papier legal sei – seine Antwort: “Ich weiß nicht, ob wir darüber reden können, weil wir so tun sollten, als wäre sie das.”

Tana Mongeau, YouTuberin
Instagram / tanamongeau
Tana Mongeau, YouTuberin
Tana Mongeau und Jake Paul
Instagram / tanamongeau
Tana Mongeau und Jake Paul
Jake Paul, Web-Star
Instagram / jakepaul
Jake Paul, Web-Star
Was sagt ihr zu dem Prank?1676 Stimmen
1629
Unglaublich lächerlich...
47
Unterhaltsamer Schachzug. Was anderes habe ich auch gar nicht erwartet!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de