Zu viel Geplänkel bei Promi Shopping Queen? Heute Abend stürzen sich TV-Star Verona Pooth (51), Moderatorin Eva Brenner und Sängerin Jasmin Wagner (39) alias Blümchen in den rasanten Einkaufkampf. Das Motto: "Casino Royale – Beweise mit deinem Outfit ein glückliches Händchen". Doch irgendwie scheint es den Zuschauern der Sendung nicht schnell genug zu gehen, User im Netz sind leicht genervt. Warum? Jasmins Vorstellung hat ihnen schlichtweg zu lang gedauert.

Zunächst wurde die Musikerin zum Cheerleading geschickt: Das hatte die heute 39-Jährige in ihrer Jugend sogar auf Profi-Ebene betrieben. Anschließend musste Jasmin, sitzend in der Umkleidekabine eines Sportplatzes, anhand einzelner Hinweise das Motto erraten. Das alles war einem Großteil des Publikums einfach zu zeitintensiv: "Geh endlich shoppen. Das Rumgehopse interessiert mich nicht", regte sich einer von vielen Nutzern bei Twitter auf.

Und auch Konkurrentin Verona schien nach einer Weile mit den Gedanken woanders gewesen zu sein: "Irgendwie kommst du auch gar nicht mehr aus der Kabine raus", stellte die Werbeikone fest, worauf Jasmin fragte: "Wieso? Bist du gelangweilt?" Zwar vereinte Verona, doch so ganz überzeugend wirkte die 51-Jährige nicht.

Verona Pooth, Jasmin Wagner und Eva Brenner bei "Promi Shopping Queen"TVNOW / Constantin Ent.
Verona Pooth, Jasmin Wagner und Eva Brenner bei "Promi Shopping Queen"
Jasmin Wagner im März 2019Instagram / jasminwagnerofficial
Jasmin Wagner im März 2019
Verona Pooth vor dem "Promi Shopping Queen"-MobilTVNOW / Dirk Borm
Verona Pooth vor dem "Promi Shopping Queen"-Mobil
Findet ihr die Vorstellung auch zu lang?2155 Stimmen
1963
Ja. Sie könnten viel schneller zum Punkt kommen.
192
Nein. Mir gefällt das sehr gut.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de