Dwayne "The Rock" Johnson (47), Vin Diesel (52) und Jason Statham (52) sind echte Alpha-Tierchen – und das nicht nur in der Fast & Furious-Reihe. Die Action-Superstars sind bekannt für ultraharte Kampfszenen und dafür, gerne jede Menge Prügel auszuteilen. Mit dem Einstecken sieht es aber ein wenig anders aus – denn die drei sind allem Anschein nach extrem darauf bedacht, auf der Leinwand nicht zu häufig zu Boden gehen zu müssen!

Wie das Wall Street Journal berichtet, haben The Rock, Jason und Vin Extrapunkte in ihren Verträgen, die ihnen die Sicherheit geben, vor laufender Kamera nicht zu viele Kämpfe verlieren zu müssen. Der Grund: Egos und Eitelkeiten. Laut der US-amerikanischen Zeitung habe Vin sogar seine Schwester zum Filmset mitgenommen, um sie genau mitzählen zu lassen, wie viele Schläge er in Kampfszenen kassiert. Für The Rock hingegen soll es besonders wichtig sein, so viel auszuteilen wie möglich – dafür sollen Produzenten und Kampfkoordinatoren sorgen.

Die Schauspieler selbst wollten hierzu keinen Kommentar abgeben. Darauf angesprochen, ob diese Vertragsklauseln mit Eitelkeit zu tun haben, wollte einer der Produzenten des Films, Michael Fottrell, zunächst ebenfalls keine Antwort geben – ehe er kurz und bündig anmerkte: "Natürlich tut sie das!"

Vin Diesel, Tyrese Gibson und Dwayne "The Rock" JohnsonInstagram / tyrese
Vin Diesel, Tyrese Gibson und Dwayne "The Rock" Johnson
Jason Statham und Dwayne "The Rock" Johnson, SchauspielkollegenAlberto E. Rodriguez/Getty Images
Jason Statham und Dwayne "The Rock" Johnson, Schauspielkollegen
Filmplakat zu "The Fast & Furios Presents: Hobbs & Shaw"Universal Pictures
Filmplakat zu "The Fast & Furios Presents: Hobbs & Shaw"
Seid ihr Fans der "Fast & Furious"-Reihe?932 Stimmen
836
Ja, ich liebe die Filme!
96
Nein, ich mag die Serie nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de