Diese Entscheidung hätte Sabrina Lange (52) das Herz gebrochen. Bei Das Sommerhaus der Stars gehörte der einstige Big Brother-Star zusammen mit seinem Partner Thomas Graf von Luxburg zu den Nachzüglern des Formats. Aber schon nach wenigen Tagen musste die Kölnerin mit ihrem Liebsten ein Paar für den Auszug aus der portugiesischen Finca nominieren. Für Sabrina stand allerdings sofort fest: Für Michael Wendler (47) könnte sie sich niemals entscheiden.

Im Promiflash-Interview plauderte der lebensfrohe Blondschopf über die Drehzeit der Reality-Sendung und offenbarte dabei: "Den Michael hätte ich niemals nominiert. Niemals. Auch nicht, wenn er mich darum gebeten hätte." Als der Sänger von den anderen Paaren angefeindet wurde, verteidigte sie ihn sogar vehement. "Ich gehe da immer erst mal drauf los. Da denke ich auch gar nicht nach. Vor allem, weil ich den Wendler so sehr ins Herz geschlossen habe. Ich mag den wirklich gerne", erklärte sie weiter.

Zudem sehe sie den Musiker und seine junge Partnerin Laura Müller (19) mit anderen Augen als die meisten. Vor allem die Teenagerin habe mehr auf dem Kasten, als viele denken würden. "Ich finde ja, wenn man so einen tollen Mann wie den Wendler rumkriegt, dann weiß man, wie es geht", mutmaßte Sabrina.

Alle Infos zu "Das Sommerhaus der Stars" im Special bei RTL.de

Sabrina Lange mit Partner Thomas
TVNOW
Sabrina Lange mit Partner Thomas
Thomas Graf von Luxburg, Sabrina Lange und Michael Wendler bei "Das Sommerhaus der Stars", 2019
TVNOW
Thomas Graf von Luxburg, Sabrina Lange und Michael Wendler bei "Das Sommerhaus der Stars", 2019
Laura Müller und Michael Wendler im Juli 2019 in Bremen
Meister Marco; Action Press
Laura Müller und Michael Wendler im Juli 2019 in Bremen
Könnt ihr Sabrinas Einstellung zu Michael nachvollziehen?380 Stimmen
169
Klar, der Wendler hat sie gleich gut aufgenommen im Haus.
211
Nein, sie hätte das Ganze ja auch taktisch angehen können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de