Seit Langem sorgen sich Fans, Freunde und Familienmitglieder um Heather Locklear (57). Immer wieder geriet die Schauspielerin mit Suchtproblemen und problematischen Vorfällen in die Schlagzeilen. 2018 wurde sie zweimal wegen Vorfällen häuslicher Gewalt verhaftet. Heather hatte ihren Freund sowie einen Beamten und einen Sanitäter attackiert. Sie soll dabei betrunken gewesen sein. Die 57-Jährige musste deswegen vor Gericht – nun steht das Urteil fest.

Wie das US-amerikanische Newsportal TMZ berichtet, sieht das Gericht von einer 120-tägigen Haftstrafe ab, wenn Heather sich bis spätestens 6. September in eine psychiatrische Klinik einweisen lässt. Nach Abschluss der Therapie, die vom Richter auf 30 Tage anberaumt ist, bleibt sie drei Jahre lang auf Bewährung. Außerdem untersagte das Gericht der Schauspielerin den Besitz von Waffen sowie den Konsum von Alkohol und Medikamenten, die ihr nicht ärztlich verschrieben wurden.

Die Schauspielerin, die unter anderem aus der Kultserie Melrose Place bekannt ist, soll keinen Einwand erhoben und das Urteil angenommen haben. Ein Insider verriet außerdem, dass sie Verantwortung für ihre Taten übernehmen und Hilfe suchen wolle, um künftig nicht mehr in derartige Situationen zu geraten. Die US-Amerikanerin soll seit den Vorfällen bereits in Behandlung wegen ihrer psychischen Probleme sowie ihrer Sucht sein.

Heather Locklear im Juni 2018Handout / Getty Images
Heather Locklear im Juni 2018
Heather Locklear, SchauspielerinSIPA PRESS / Action Press
Heather Locklear, Schauspielerin
Heather Locklear, SchauspielerinDave Starbuck / Future Image / ActionPress
Heather Locklear, Schauspielerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de