Diese Nachricht war für viele ein Schock! Nach über 40 Jahren als Paar und Eheleute gaben Thomas Gottschalk (69) und seine Thea im März ihre Trennung bekannt. Seitdem schwieg der frühere "Wetten dass...?"-Moderator über die Umstände, die zu dem Liebes-Aus führten. Doch jetzt schreibt der Entertainer möglicherweise in seiner neuen Biografie doch darüber. Erklärt Gottschalk hier die Gründe für seine Trennung?

Bild veröffentlichte nun erste Auszüge aus "Herbstbunt". In seiner Autobiografie beschreibt der Moderator seine Gedanken über die Umbrüche in seinem Leben: "Was mir gefehlt hat, und das bedauere ich, ist der Mut zum Widerspruch. Ich habe zu oft Ja gesagt im Leben und zu oft geschwiegen. Da war ich immer etwas feige." Zu oft habe er Konfrontationen gemieden und Angst gehabt, dadurch die Stimmung kippen zu lassen. Allerdings sei er dadurch auch einigen Dingen nicht auf den Grund gegangen. Was genau er damit meint, klärt der 69-Jährige aber nicht vollends auf.

Seit einigen Wochen ist der Showmaster wieder glücklich vergeben. Mit Karina Mroß zeigte er sich bereits ganz verliebt auf einem roten Teppich. Gut möglich, dass er auch genau deshalb optimistisch in die Zukunft blickt. Wenn ihn etwas bedrückt, wolle er das von nun an immer ansprechen. "Das wäre vielleicht die Chance für die Lebenszeit, die mir noch bleibt: Wahrhaftig zu sein", formuliert der Blondschopf es in seinem Buch.

Thomas Gottschalk im Juli 2018 in MünchenGetty Images
Thomas Gottschalk im Juli 2018 in München
Thomas Gottschalk bei "Menschen, Bilder, Emotionen", 2015Getty Images
Thomas Gottschalk bei "Menschen, Bilder, Emotionen", 2015
Thomas Gottschalk und Karina Mroß im Juni 2019Hannes Magerstaedt/Getty Images
Thomas Gottschalk und Karina Mroß im Juni 2019
Was meint ihr: Bezieht sich Thomas Gottschalk hier auf die Trennung von Thea?475 Stimmen
302
Ja, das ist doch eindeutig!
173
Nein, das könnte auch ganz allgemein gemeint gewesen sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de